Marktnachrichten zu einer Vielzahl an Agrarrohstoffen mit aktuellen Preistrends
Trockenfrüchte
27.10.2021

Datteln: Russland ist nicht leicht zugänglich

BUSCHEHR. Die jährliche Dattelproduktion in der iranischen Provinz Buschehr beläuft sich auf 126.000 mt. Obwohl die Ernte in vollem Gange ist, machen sich die Erzeuger Sorgen um die Verkaufszahlen. Russland ist ein besonders attraktives Zielland für Datteln, und die Lieferanten sind bestrebt, den Absatz hier zu steigern, was nicht so einfach ist.
Trockenfrüchte
11.10.2021

Datteln: Exportnachfrage lässt Preise steigen

ZAHEDAN. In der Provinz Sistan und Belutschistan, die nach Buschehr der zweigrößte Dattelproduzent des Iran ist, ist die Ernte in vollem Gange. Eine gestiegene Exportnachfrage treibt indes die Preise nach oben.
Milchprodukte
08.10.2021

Butter: Preise nähern sich Rekordniveau

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die durchschnittlichen EU-Butterpreise haben ein Niveau erreicht, das zuletzt im März 2019 verzeichnet wurde. In Deutschland nähern sich die Preise dem Niveau des Rekordjahres 2018. In den USA sind die Aussichten zudem uneinheitlich.
Trockenfrüchte
27.09.2021

Datteln: Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage

BUSCHEHR. In einigen Teilen der iranischen Provinz Buschehr hat die Dattelernte aufgrund des heißen Wetters rund zehn Tage früher begonnen. Es wird erwartet, dass die Exporte aus der Provinz in diesem Jahr trotz wirtschaftlicher Probleme auf 30.000 mt ansteigen werden. Auf nationaler Ebene ist die Lage weniger ermutigend, da das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage gestört ist.
Zucker
27.09.2021

Zucker: EU stellt sich auf neue Normalität ein

BRÜSSEL/FRANKFURT. Es wird erwartet, dass die EU-Zuckerexporte im laufenden Wirtschaftsjahr die Einfuhren übersteigen werden. Obwohl sich der Markt von den Auswirkungen der Pandemie soweit erholt hat, versuchen die Zuckerhersteller, eine vorsichtige Haltung für die Zeit nach der Pandemie im Jahr 2021/2022 einzunehmen. Auch die Marktpreise spiegeln diese Entwicklung wider.
Trockenfrüchte
13.09.2021

Datteln: Veränderungen in der Produktion

TEHERAN. Die Dattelproduktion in der Provinz Chuzestan wird für dieses Jahr auf 230.000 mt geschätzt. Die Ausfuhren hochwertiger Datteln dürften gegenüber dem Vorjahr um 5.000 mt auf 85.000 mt steigen. Chuzestan ist in der Tat die wichtigste iranische Provinz, wenn es um Exporte geht. Die Trockenheit stellt jedoch eine Herausforderung dar.
Milchprodukte
09.09.2021

Butter: Discounter sorgen für unerwarteten Hype

FRANKFURT/BRÜSSEL. Während die Milchanlieferungen in Deutschland saisonal bedingt weiter zurückgehen, sehen sich die Molkereien mit einem unerwarteten Hype für Tafelbutter in den Discountern konfrontiert. In den USA zieht der Einzelhandelsabsatz dagegen nur langsam an. Irland bietet sehr wettbewerbsfähige Preise für Butter. Auf dem Exportmarkt hat sich die Nachfrage stärker nach China verlagert.
Trockenfrüchte
30.08.2021

Datteln: Ernteverluste von bis zu 15% erwartet

TEHERAN. Nach dem heißen und trockenen Sommer rechnen iranische Marktteilnehmer damit, dass die diesjährige Produktion um 10-15% unter der des Vorjahres liegen könnte. Sollte sich diese Rekordhitze in den kommenden Sommern wiederholen, rechnen die Dattelfarmer mit einer Katastrophe.
Milchprodukte
19.08.2021

Butter: Markt belebt sich langsam wieder

FRANKFURT/BRÜSSEL. Noch ist es ferienbedingt ruhig auf dem Buttermarkt, Marktteilnehmer berichten aber, dass schon wieder eine Belebung einsetzt, die sich in den kommenden Wochen kontinuierlich steigern dürfte. Es werden bereits Verträge für das 1. Quartal 2022 abgeschlossen.
Trockenfrüchte
12.08.2021

Datteln: Nachfragesituation hat sich geändert

TEHERAN. Die Exporte entwickelten sich im ersten Quartal des iranischen Jahres, das am 21. März begann, zunächst gut. Besonders die internationale Nachfrage nach Mazafati-Datteln war groß. Jetzt haben sich die Dinge jedoch geändert.
Trockenfrüchte
30.07.2021

Datteln: Erste Schadensschätzungen im Iran

TEHERAN. Der iranische Dattelmarkt ist mit einer Wasserkrise konfrontiert. Das Land wurde in diesem Jahr nicht nur von Dürre und extremer Hitze heimgesucht, sondern die Situation wird auch durch ineffiziente Bewässerungssysteme und nicht genehmigte Brunnen verschärft. Der iranische Dattelverband hat erste Schätzungen über die Schäden für die diesjährige Ernte veröffentlicht.
Trockenfrüchte
20.07.2021

Datteln: Widersprüchliche Produktionsprognosen

TEHERAN. Während lokale Händler berichten, dass Dürre und extreme Hitze die diesjährige Dattelproduktion im Iran beeinträchtigen werden, erwartet der International Nut and Dried Fruits Council (INC) einen Anstieg der Produktion um 3,6% im Land. Das Problem ist, dass einige Provinzen von den extremen Wetterbedingungen weniger betroffen sind als andere. So sind die Aussichten in der Provinz Hormozgan, wo die Ernte bereits im Gange ist, nicht schlecht, in der Provinz Kerman jedoch ziemlich bedenklich.
Zucker
08.07.2021

Südzucker: Prognose für laufendes Geschäftsjahr 2021/22 bestätigt

MANNHEIM. Während sich der Konzernumsatz der Südzucker AG im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 leicht erhöht hat, zeigt sich das operative Konzernergebnis vorerst rückläufig. Erstmals wird im Quartalsbericht über fünf statt bisher vier Segmente berichtet.
Obst und Gemüse
06.07.2021

Kirschen: Erntemenge 2021 voraussichtlich um 8,4% gesunken

WIESBADEN. Die deutschen Obstbaubetriebe erwarten in diesem Sommer eine deutlich geringere Kirschenernte als im Jahr 2020. Auch im Zehnjahresschnitt ist das Volumen deutlich zurückgegangen.
Obst und Gemüse
01.03.2021

Zitronen: Europa führend bei der Weltproduktion 2020

BERLIN/BRÜSSEL. Für die europäische Zitronenproduktion könnte es zurzeit kaum besser laufen. Die Türkei und Argentinien haben dagegen mit Schwierigkeiten zu kämpfen.
Zucker
18.02.2021

EU-Zuckerproduktion könnte eng werden

FRANKFURT. Die Perspektiven für den EU-Zuckermarkt haben sich nach Brexit und schlechterer EU-Zuckerernte im Spätherbst des Vorjahres verschärft. Experten warnen, dass die deutsche Zuckerindustrie schon ab Ende August nicht mehr ausreichend lieferfähig ist. Die Lücke bis zur neuen Ernte müssten Importe füllen.
Milchprodukte
11.02.2021

Butter: Preise driften weiter auseinander

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Preisdifferenzen auf dem internationalen Buttermarkt werden immer größer, während die EU und Ozeanien darum kämpfen, mit den extrem wettbewerbsfähigen US-Preisen mitzuhalten. Auch in den EU-Mitgliedsstaaten sind die Preise sehr unterschiedlich. Unterdessen hat die Kältewelle in Deutschland Auswirkungen auf den Milchmarkt.
Milchprodukte
18.01.2021

Butter: Ungewöhnlicher Start in das neue Jahr

FRANKFURT/BRÜSSEL. Obwohl die Einzelhandelsnachfrage in den letzten Monaten auf dem europäischen Buttermarkt viel kompensiert hat, ist der Start ins neue Jahr nicht ganz gewöhnlich verlaufen. Aus Irland und Deutschland wird zum Beispiel berichtet, dass die Milchpreise fester als üblich sind. Exporteure in Großbritannien kämpfen derweil mit bürokratischen Schwierigkeiten nach dem Brexit.
Pressemeldungen
14.01.2021

Südzucker: Ursprüngliche Jahresprognose kann nicht erreicht werden

MANNHEIM. Da sich bereits im Oktober abzeichnete, dass die Jahresprognose von Südzucker diesmal pandemiebedingt nicht erreicht werden kann, passte der Konzern diese im Dezember entsprechend an. Viel hängt nun von den weiteren Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft ab.
Milchprodukte
03.12.2020

Butter: EU-Preise sollen wettbewerbsfähiger werden

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Marktteilnehmer in Europa sind über die jüngsten Preisentwicklungen in Neuseeland sehr erfreut. Obwohl der Ansturm auf die Supermärkte den Umsatz nicht erwartungsgemäß in die Höhe trieb, ist Butter in der EU eine bekannte Ausnahme. Die globalen Produktionsschätzungen für 2020 sind sehr ermutigend.
Milchprodukte
25.11.2020

Butter: Markt erweist sich als widerstandsfähig

FRANKFURT/BRÜSSEL. Obwohl es so aussieht, als würden in Deutschland härtere Corona-Maßnahmen umgesetzt werden, lernt Buttermarkt offensichtlich, mit der Pandemie umzugehen. Die zweite Welle hat weiterhin starken Einfluss auf Europa und wirkt sich auch auf die Märkte aus.
Milchprodukte
05.11.2020

Butter: Ansturm auf die Supermärkte

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Nachfrage nach Butter im deutschen Einzelhandel übertrifft alle Erwartungen. Die Verbraucher haben mit dem Backen für Weihnachten begonnen, während sich das Land zurzeit in einem Teil-Lockdown befindet. Bei Blockbutter stellt sich die Situation allerdings ganz anders dar.
Milchprodukte
29.10.2020

Butter: EU im Krisenmodus

FRANKFURT/BRÜSSEL. Europa befindet sich in einer Krisensituation, da die einzelnen Länder gezwungen sind, die Maßnahmen wieder zu verschärfen, teilweise bis hin zu erneuten Lockdowns. Irland hat bereits eine neue Ausgangssperre verhängt; Frankreich und Deutschland ziehen ab Donnerstag bzw. Montag nach. Diese Situation wirkt sich stark auf die Nachfrage nach Butter aus; für Europa wird es immer schwieriger, auf dem internationalen Markt zu konkurrieren.
Zucker
21.10.2020

Zucker: Durchwachsene Zuckerrübenernte

FRANKFURT/PARIS. Die Trockenheit zeichnet ein sehr durchwachsenes Ertragsbild im deutschen Zuckerrübenanbau. Derweil sind die Zuckerpreise, abseits der großen Produzenten, für deutsche Abnehmer relativ einheitlich.
Pressemeldungen
08.10.2020

Südzucker: Corona-bedingter Absatzrückgang im Segment Zucker

MANNHEIM. Die Südzucker AG vermeldet für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/2021 einen Konzernumsatz von 3.349 Mio. EUR. (Vorjahr: 3.314 Mio. EUR). Allerdings wurde die gestiegene Zucker-Nachfrage im Einzelhandel zu Beginn des Geschäftsjahres vom rückläufigen Bedarf der verarbeitenden Industrie überlagert.
Milchprodukte
01.10.2020

Butter: EU-Milchmarkt erholt sich überraschend schnell

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die EU merkt an, dass es aufgrund verschiender größerer Ereignisse zu anhaltenden Störungen im Buttermarkt kommen könnte. Neben der erwarteten Rezession geben auch die Brexit-Spannungen und die Möglichkeit der Wiederwahl von Donald Trump zum US-Präsidenten Anlass zu Besorgnis.
Zucker
28.08.2020

Zucker: Corona hält die Absatznachfrage flach

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Industrie sitzt auf Weißzuckerbeständen, weil der Absatz schleppend verläuft und bis Jahresende auch Herbst- und Weihnachtsmärkte nicht oder nur eingeschränkt stattfinden können. Brüssel rechnet mit sinkendem EU-Zuckerkonsum.
Milchprodukte
27.08.2020

Butter: Brexit-Spannungen haben Einfluss auf den Markt

FRANKFURT/BRÜSSEL. Der Buttermarkt in Deutschland hat noch immer mit den Auswirkungen der Hitzewelle im August zu kämpfen. Die EU-Butterproduktion ist gestiegen, aber die Preise sind nicht wirklich wettbewerbsfähig und die Marktteilnehmer sind zunehmend frustriert über die Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU.
Zucker
12.08.2020

Zucker: Nachfrageeinbruch bei Süßwarenherstellern

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Lage am Zuckermarkt verschlechtert sich. Brüssel rechnet mit geringerem Zuckerkonsum in der EU und anderen Ländern der Welt.
Zucker
29.07.2020

Zucker: Düstere Nachfrageprognosen aus Brüssel

FRANKFURT/BRÜSSEL. Am westeuropäischen Zuckermarkt ziehen mit Blick auf die kommende Saison dunkle Wolken auf. Brüssel erwartet einen drastischen Konsumrückgang bei Zucker.
Zucker
16.07.2020

Zucker: Produktionsprognosen für Brasilien erhöht

BRASÍLIA. Brasilien, das wichtigste Exportland für Zucker, steigert seine Produktion in dieser Saison um fast 20%. Die Corona-Pandemie spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Milchprodukte
16.07.2020

Butter: Neue Realität verändert Verbraucherverhalten

FRANKFURT/BRÜSSEL. Während weite Teile Europas im vergangenen Jahr mit einer Hitzewelle zu kämpfen hatten, sieht die Lage in diesem Sommer ganz anders aus. Das Leben mit der neuen Realität der Pandemie hat einen enormen Einfluss auf den Butter- und Milchkonsum.
Gemüse
10.07.2020

Kartoffeln: Pommes-Frites-Markt atmet tief durch

FRANKFURT. Die Hersteller von Pommes Frites rufen nach dem Einbruch durch Corona jetzt wieder mehr Vertragsware ab. Die Auslastung der Anlagen ist in Holland und Belgien wieder deutlich gestiegen, weil der Gastrobereich für mehr Nachfrage sorgt. Mehr dazu im Beitrag.
Pressemeldungen
09.07.2020

Südzucker reduziert Zuckerrübenaussaat um 12,6%

MANNHEIM. Wie die Südzucker AG in ihrer aktuellen Pressemeldung mitteilt, konnte der Konzernumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 (1. März bis 31. Mai 2020) mit 1,669 Mrd. Euro das Vorjahresniveau knapp halten.
Gemüse
30.06.2020

Kartoffeln: Dem Pommes-Frites-Markt geht die Puste aus

FRANKFURT. Der westeuropäische Kartoffelmarkt muss in diesem Jahr den starken Absatzeinbruch bei Pommes Frites und anderen Kartoffeltrockenprodukten aushalten. Jetzt zieht zusätzlich Druck auf vom Wetter, haben kräftige Niederschläge in den Benelux-Ländern und auch am Niederrhein für höhere Ernteerwartungen bei Speise- und Industriekartoffeln gesorgt. Was gibt der Markt her? Mehr dazu im Beitrag.
Pressemeldungen
28.05.2020

Nordzucker rechnet auch im Krisenjahr mit stabilen Zuckerpreisen

BRAUNSCHWEIG. Wie die Nordzucker AG in ihrer aktuellen Pressemeldung mitteilte, konnte der Konzern das Geschäftsjahr 2019/20 mit einem leichten Umsatzanstieg und einem operativen Verlust abschließen, der deutlich geringer als der Vorjahresverlust und als erwartet war.
Milchprodukte
22.05.2020

Butter: Dauerhafte Veränderungen auf dem Markt

FRANKFURT/BRÜSSEL. Obwohl in ganz Europa berichtet wird, dass die Milchpreise mit der Lockerung der Beschränkungen ihren Tiefpunkt durchschritten haben, sind die Händler alles andere als optimistisch. Die Essgewohnheiten haben sich nachhaltig verändert, und billigere Angebote werden daran vermutlich nichts ändern. Die Marktteilnehmer geben sich nicht mehr der Illusion hin, dass die Verkaufsmengen wieder das Niveau vor der Pandemie erreichen werden.
Milchprodukte
15.05.2020

Butter: Nachfrage belebt sich

FRANKFURT/BRÜSSEL. Mit der Wiederaufnahme der Exporte und der Lockerung der Beschränkungen für den Gastronomiesektor haben sich Nachfrage und Preise in der gesamten EU belebt.
Pressemeldungen
14.05.2020

Südzucker: Operatives Konzernergebnis deutlich gestiegen

MANNHEIM. Wie die Südzucker AG in ihrer aktuellen Pressemeldung mitteilt, verminderte sich der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2019/2020 im Vorjahresvergleich zwar leicht und liegt bei 6.671 Mio. Euro, das operative Konzernergebnis konnte jedoch auf 116 Mio. Euro im Vergleich zu 27. Mio Euro im Vorjahr gesteigert werden.
Zucker
08.05.2020

Zucker: Kauft Tschechien bald deutschen Zucker?

FRANKFURT/PRAG. Marktteilnehmer berichten von einem hohen Überangebot an Zucker, nicht zuletzt bedingt durch die Corona-Krise. Durch die Schließung in der Gastronomie und die Absage von Veranstaltungen, beides wichtige Umschlagplätze für…
Milchprodukte
01.05.2020

Butter: Heftige Kritik an EU-Hilfsregelung

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Entscheidung der EU, zur Stabilisierung des Marktes die private Lagerung von Magermilchpulver, Butter und Käse einzuführen, wurde von Marktteilnehmern heftig kritisiert. Zudem ist nach wie vor deutlich zu viel Milch auf dem Markt.
Milchprodukte
24.04.2020

Butter: EU sollte US-Konkurrenz im Auge behalten

FRANKFURT/BRÜSSEL. Da US-amerikanische Butter günstiger gehandelt wird EU-Ware, sind die Marktteilnehmer aufgefordert, dem internationalen Wettbewerb große Aufmerksamkeit zu schenken. Berichten zufolge sind in Deutschland keine Panikkäufe mehr getätigt worden. Die Molkereien sehen sich jedoch mit einer Verschiebung der Nachfrage konfrontiert.
Pressemeldungen
22.04.2020

Südzucker: Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie nicht abschätzbar

MANNHEIM. In den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020, das am 29. Februar endete, weist die Südzucker AG einen Rückgang des Konzernumsatzes auf 6,7 Milliarden Euro aus. Dagegen ist ein drastischer Anstieg des operativen Konzernergebnisses auf 116 Millionen Euro zu verzeichnen.
Milchprodukte
13.04.2020

Butter: Verrückte Marktsituation in der EU

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Covid-19-Pandemie hat zu einer drastischen Verschiebung der Nachfrage innerhalb der EU geführt. Bauernverbände in Deutschland und in Irland berichten von einer doppelten Dynamik auf dem Milchmarkt. Obwohl die Panikkäufe etwas nachgelassen haben, ist es schwierig, sich auf die Marktsituation einzustellen.
Pressemeldungen
18.03.2020

Südzucker gewährleistet Versorgung trotz Corona-Pandemie

MANNHEIM. Wie die Südzucker-Gruppe in einer aktuellen Pressemitteilung erklärte, kann die Versorgung der Kunden trotz hoher Nachfrage aktuell gewährleistet werden.
Milchprodukte
12.03.2020

Butter: Panikkäufe sind Gift für die Industrie

FRANKFURT/BRÜSSEL. Die Verbraucher in Deutschland horten aufgrund der Corona-Epidemie Tafelbutter und andere Milchprodukte. Obwohl die Einzelhändler große Mengen bestellen, gehören die Produzenten zu den Verlierern.
Zucker
25.02.2020

Zucker: Experten rechnen mit steigenden Preisen

FRANKFURT. Die Zuckerexporte aus Deutschland und Tschechien sind 2019 deutlich zurückgegangen. Derweil sorgt das Zuckerüberangebot im russischen Markt für erste Werksschließungen.
Milchprodukte
21.02.2020

Butter: Wettbewerbsfähige Preise in der EU

FRANKFURT/BRÜSSEL. Deutschland hat im vergangenen Jahr bis zu 4.528 mt Butter nach Saudi-Arabien exportiert. Die Verhandlungen innerhalb des deutschen Marktes sind jedoch schwierig. Die Europäische Kommission berichtet von einem massiven Exportanstieg.