Marktnachrichten zu Ölsaaten und Ölen mit aktuellen Preistrends
Ölsaaten
27.10.2021

Blaumohn: Ernte 2021 offiziell nach unten korrigiert

CHRUDIM. Das tschechische Statistikamt (Czech Statistical Office) hat vor kurzem die aktualisierten Daten für die Mohnernte 2021 veröffentlicht. Diese liegen deutlich hinter den überaus optimistischen Schätzungen im vergangenen Juli.
Ölsaaten
27.10.2021

Ölsaaten: Importländer senken Zölle für Pflanzenöle

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Sojabohnen und Sonnenblumenkerne rudern zurück, Raps hält dagegen. Importländer senken Importzölle für Pflanzenöle, um den Preisanstieg bei Lebensmitteln zu bremsen.
Öle
26.10.2021

Ölsaaten: Exportstau in Russland

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Sojabohnen spüren Gegenwind aus Brasilien, aber Unterstützung aus Argentinien. Sonnenblumenkerne legen erneut zu, obwohl Russlands Pflanzenölexporte zuletzt zurückfielen.
Ölsaaten
25.10.2021

Kürbiskerne: Preise für GWS-Kerne steigen deutlich

PEKING. Nachdem der GWS-Markt zunächst von den Preissteigerungen, die der Shine-Skin-Markt erlebt hatte, verschont geblieben war, haben die Preise nun merklich angezogen. Die Qualität der Ware spielt dabei eine entscheidende Rolle.
Ölsaaten
21.10.2021

Blaumohn: Erzeuger halten Rohware zurück

CHRUDIM. Nach den Problemen zu Saisonbeginn ist auf dem Blaumohnmarkt vorerst Normalität eingekehrt. Die von den Käufern erhofften Preissenkungen sind allerdings nicht eingetreten, da viele Farmer ihre Rohware noch zurückhalten.
Ölsaaten
20.10.2021

Sonnenblumenkerne: EU-Länder beziehen reichlich Ware aus Moldawien

CHISINAU/SOFIA. Getrieben von den allgemein steigenden Preisen in den Ölsaatenmärkten legen die Preise für osteuropäische Sonnenblumenkerne stetig zu. Händler aus Moldawien berichten trotz der hohen Preise von anhaltend hoher Nachfrage für Bakery-Kerne, nach der letzten Saison war der Markt ausgezehrt.
Öle
20.10.2021

Ölsaaten: Rekordpreisniveau!

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Die Preise für Raps und Canola steigen auf Rekordniveau. Sonnenblumenkerne folgen dem Trend. Sojaeinkäufe bahnen sich an.
Ölsaaten
20.10.2021

Sesam: Regen schürt Sorge um Qualitätsverluste

NEU-DELHI. Indische Exporteure decken sich für die Erfüllung der Sesamlieferungen nach Südkorea ein, das stützt die Preise im Ursprung. Gleichzeitig sorgen Regenfälle nun auch in anderen Anbauregionen für sorgenvolle Blicke auf die Qualität der Ernte. Derweil hat Deutschland seine Sesamimporte aus Indien der Saison 2020/2021 mehr als halbiert.
Ölsaaten
19.10.2021

Ölsaaten: Massive Unterstützung vom Öl und Senkung von Importzöllen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Indien senkt Einfuhrzölle. Brasiliens Sojaaussaat erfolgt rekordschnell. Sonnenblumenkerne ziehen weiter hoch. Ölmühlen beklagen schlechte Margen.
Ölsaaten
18.10.2021

Leinsaat: Die Verkäufer haben das Heft in der Hand

NUR-SULTAN/OTTAWA. Egal, wohin man schaut: Die Preise im internationalen Leinsaatmarkt sind hoch und behalten diesen Aufwärtstrend vorerst bei. Kasachische Farmer zehren von den im letzten Jahr erwirtschafteten Gewinnen und der dadurch gewonnen Möglichkeit, ihre Ware einzulagern, bis die Preise ihren Vorstellungen entsprechen.
Ölsaaten
18.10.2021

Kürbiskerne: Spekulationsgeschäfte nehmen wieder Fahrt auf

PEKING. Vergangene Woche hatten Spekulanten eine Verschnaufpause bei der Warenakquirierung eingelegt. Diese dauerte allerdings deutlich kürzer als Marktteilnehmer angenommen hatten. Das wirkt sich auch auf die Exportpreise aus.
Ölsaaten
14.10.2021

Ölsaaten: Palmöl übersteigt die Marke von 5.000 MYR/mt

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021

Ölsaaten: Veränderungen könnte der Ölmarkt bringen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
13.10.2021

Blaumohn: August-Exporte 40% über Vorjahr

CHRUDIM. Nach langen Verzögerungen steht endlich der Großteil der tschechischen Mohnernte im Markt zur Verfügung. Die Nachfrage ist allerdings hoch, weshalb die Preise vorerst stabil sind. Die August-Exporte vielen deutlich höher aus als im Vorjahr.
Ölsaaten
13.10.2021

Sonnenblumenkerne: Im Markt macht sich Besorgnis breit

SOFIA. Bulgarische Sonnenblumenkernhändler betrachten die aktuellen Entwicklungen im Bakery-Markt mit wachsender Verzweiflung. Dass die Preise zeitnah wieder ein annährend ähnliches Niveau wie in den letzten Jahren erreichen hält derzeit kaum jemand für möglich.
Ölsaaten
12.10.2021

Leinsaat: KGU gibt neue Ernteschätzung bekannt

NUR-SULTAN. Mit dem Voranschreiten der Leinsaaternte in Kasachstan wird immer deutlicher, was die diesjährige Produktion bringen kann. Die Experten der Kazakh Grain Union (KGU) halten die offiziellen Anbauzahlen allerdings für zu optimistisch.
Ölsaaten
12.10.2021

Ölsaaten: Preisdämpfer im Reigen überhitzte Energiemärkte

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.
Ölsaaten
11.10.2021

Kürbiskerne: Spekulanten setzen auf Taktik

PEKING. Nachdem die Preise aufgrund zahlreicher Spekulationskäufe gestiegen waren, verfolgen die Käufer nun eine neue Taktik. Am gefragtesten sind dabei nach wie vor die Shine Skins.
Ölsaaten
11.10.2021

Sesam: Anbaurückgang gegenüber 2020

NEU-DELHI. Gegenüber dem Vorjahr wurde in Indien für die Kharif-Ernte deutlich weniger Sesam angebaut als im letzten Jahr. Mit dem Eintreffen der Ernten gibt es wieder vermehrt Angebote in EU-Qualität. Derweil haben indische Exporteure einen Großteil des letzten Sesam-Tenders für sich entscheiden können.
Ölsaaten
08.10.2021

Ölsaaten: Soja wegen gestiegener Energie- und Frachtkosten kräftig angehoben

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Wegen gestiegener Fracht- und Energiekosten haben westeuropäische Ölmühlen ihre Preise für Sojaschrot kurzfristig deutlich angehoben.
Ölsaaten
07.10.2021

Ölsaaten: Überhitzter Markt bricht ein

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Ölsaatenmarkt erlebt einen deutlichen Dämpfer, nachdem die Kurse für Rohöl und Erdgas nachgeben. China stellt die Importe aus dem Phase-1-Abkommen erneut in Frage.
Ölsaaten
07.10.2021

Sesam: Haupternte aus Gujarat im Markt verfügbar

NEU-DELHI. Die neue Ernte aus Gujarat ist verfügbar, aufgrund der geringen Qualität halten sich Händler allerdings noch zurück. In anderen indischen Bundesstaaten soll die Sesamernte zudem nicht von zu hohen Niederschlägen betroffen gewesen sein.
Ölsaaten
07.10.2021

Leinsaat: Akuter Rohwarenbedarf lässt nach

OTTAWA/NUR-SULTAN. Für Marktteilnehmer bilden die Ernten und die Warenverfügbarkeit der Leinsaaternten in Russland und Kasachstan ein großes Fragezeichen. Auch in Kanada wird kommt die Arbeit auf den Feldern langsam zu einem Abschluss.
Bio-Rohstoffe
07.10.2021

Bio-Chia: Wetterwidrigkeiten lassen Preise massiv steigen

ASUNCION/KAMPALA. Frost und Trockenheit haben den Chia-Ernten Südamerikas in diesem Jahr schwer zugesetzt. Ein massiver Preisanstieg war die Folge, begleitet von den im internationalen Markt ohnehin vorherrschenden höheren Beschaffungskosten aufgrund der logistischen Hürden und Einschränkungen.
Ölsaaten
06.10.2021

Ölsaaten: Strom- und Energiekrise in China spitzt sich zu

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Die Exporthoffnungen für US-Sojabohnen scheitern an Chinas Nachfrage. Dabei gerät China offenbar immer stärker in den Sog der Energie- und Stromkrise.
Ölsaaten
06.10.2021

Blaumohn: Marktteilnehmer können sich nicht einigen

CHRUDIM/ANKARA. Im tschechischen Blaumohnmarkt herrscht zwischen Käufern und Verkäufern Uneinigkeit, was die Preise für die neue Ernte anbelangt. In der Türkei halten sich die Mohnpreise allerdings auf dem Niveau der vergangenen Wochen.
Ölsaaten
06.10.2021

Sonnenblumenkerne: Preise widersetzen sich den Anbauzahlen

SOFIA/BRÜSSEL. Während die Sonnenblumenkernernte in Bulgarien inzwischen abgeschlossen ist, sind die Farmer in Russland und der Ukraine noch immer mittendrin. Eine Entspannung der Marktpreise ist noch immer nicht absehbar. Währenddessen gibt die EU-Kommission ihre aktualisierten Ernteschätzungen bekannt.
Ölsaaten
05.10.2021

Ölsaaten: Raps und Sonnenblumen geben Gas

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Die Preisschere zwischen Sojabohnen sowie Rapssaat und Sonnenblumenkerne öffnet sich immer weiter. Fehlender Sojanachfrage Chinas steht ein eskalierender Rohölmarkt gegenüber.
Ölsaaten
05.10.2021

Senfsaat: Kanadas Ernte sinkt auf 40-Jahrestief

OTTAWA. Kanadische Behörden rechnen damit, dass die diesjährige Ernte das geringste Ergebnis seit den 70er Jahre erzielen wird. Das schlägt sich auch in den Preisprognosen für die Saison 2021/2022 nieder.
Ölsaaten
30.09.2021

Sesam: Neuer Tender soll noch diese Woche kommen

NEU-DELHI. Der neue Sesam-Tender aus Südkorea wird in Kürze erwartet und indische Exporteure rechnen sich gute Chancen bei der Teilnahme aus. In einzelnen Regionen fand aufgrund heftiger Regenfälle nur wenig Handelsaktivität statt.
Ölsaaten
30.09.2021

Ölsaaten: Indien weckt zusätzliche Exportchancen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Sojamarkt dümpelt dahin. Die Rapspreise explodieren auf Rekordstände. Sonnenblumenkerne suchen Orientierung zwischen den Extremen.
Ölsaaten
30.09.2021

Leinsaat: Schlechteste Ernte seit über zwei Jahrzehnten

OTTAWA/NUR-SULTAN. Die Verluste im kanadischen Leinsaatmarkt nehmen immer drastischere Ausmaße an. Der durchschnittliche Hektarertrag ist aktuellen Berichten zufolge so gering wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Die Anbaufläche ist nicht ausreichend groß, um diese Differenz auszugleichen.
Ölsaaten
30.09.2021

Sonnenblumenkerne: Nutzen Erzeuger ihre Machtposition aus?

SOFIA/KIEW. In Russland und der Ukraine geht die Sonnenblumenkernernte weiter voran. Gemessen an den Produktionsprognosen wurden in beiden Ländern bisher etwa ein Drittel der Ernte eingefahren.
Ölsaaten
29.09.2021

Blaumohn: Verspätete Verfügbarkeit lässt Preise steigen

CHRUDIM/BUDAPEST. Wetterbedingt kommt es bei der Verarbeitung der Blaumohnernte zu Verzögerungen in den Reinigungsbetrieben. Viele Bauern verkaufen ihre Ware zudem nur zögerlich.
Ölsaaten
29.09.2021

Ölsaaten: Rapskurse gehen im Gegensatz zu Sonnenblumen durch die Decke

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der US-Sojamarkt lässt Zweifel über einen flüssigen Export aufkommen. Die Preisentwicklung zwischen Rapssaat und Sonnenblumenkernen klafft immer weiter auseinander.
Ölsaaten
28.09.2021

Ölsaaten: Rapssaat erreicht Rekordpreise

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Rapsmarkt verzeichnet enormen Kursanstieg, befeuert von heftig gestiegen Rohöl- und Erdgaspreisen. Doch legen Chinas Stromengpässe vor der „Goldenen Woche“ die Produktion der Ölmühlen lahm.
Ölsaaten
27.09.2021

Kürbiskerne: Spekulanten sondieren den Markt

PEKING. Der chinesische Kürbiskernmarkt zieht Spekulanten an, die hoffen hier den großen Fang machen zu können. Für ausländische Käufer liegen die Preise aufgrund der hohen Frachtraten allerdings schon jetzt auf einem Sechsjahreshoch.
Nüsse
27.09.2021

Erdnüsse: Argentinien kämpft gegen logistische Hürden

BUENOS AIRES/ATLANTA. Auf dem Erdnussmarkt herrscht aktuell ein reges Auf und Ab, wie Herman Driesens, Manager an der Rohwarenbörse in Rotterdam, in seinem neuesten Bericht auf cornhouse.nl berichtet. Zwar wird sowohl in Argentinien und Brasilien als auch aus den USA mit qualitativ hochwertigen Ernten gerechnet, allerdings sind nicht alle Aussichten so rosig.
Ölsaaten
24.09.2021

Sesam: Schlechte Qualität gefürchtet

NEU-DELHI. Ungünstige Wetterverhältnisse sorgen im indischen Sesammarkt für weitere Preiskorrekturen. Besonders betroffen ist die Ernte im Bundesstaat Gujarat, aber auch insgesamt sorgen sich die Marktteilnehmern um die Ernte. Bei den Sesamimporten nach Deutschland ist eine Trendwende zu erkennen.
Ölsaaten
23.09.2021

Leinsaat: Ertragsprognosen erneut nach unten korrigiert

NUR-SULTAN. Erst im Laufe des Ernteprozesses zeigt sich das ganze Ausmaß der Schäden, die die Trockenheit verursacht hat. Im Zuge dessen wurde die Ernteschätzung für die kasachische Leinsaaternte noch einmal nach unten korrigiert.
Ölsaaten
23.09.2021

Ölsaaten: Energiepreise laufen hoch

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Teureres Rohöl und stark gestiegene Erdgaspreise befeuern die Rohstoffmärkte. Aber die Export- und Verbrauchsperspektiven für Soja und Raps zeigen gestiegene Risiken. Die Sonnenblumenernte am Schwarzmeer verzögert sich kräftig.
Ölsaaten
22.09.2021

Sonnenblumenkerne: Wann geben die Preise endlich nach?

SOFIA. Im bulgarischen Sonnenblumenkernmarkt haben die Preise noch immer nicht die langersehnte Trendwende vollzogen. Marktteilnehmern zufolge liegt dies nicht nur an der Rohware, auch an anderer Stelle wurde an der Preisschraube gedreht.
Ölsaaten
22.09.2021

Ölsaaten: Kanadas Exportverladungen gestoppt

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Analysten der Banken Goldman Sachs und Morgan Stanley warnen vor wirtschaftlichen Verwerfungen. US-Sojaexporte gehen rapide zurück. Kanada hat offenbar Canola-Exporte gestoppt.
Ölsaaten
22.09.2021

Kürbiskerne: Preissenkungen nur von kurzer Dauer

PEKING. Die Rohwarenpreise für Shine Skins und GWS-Kerne haben leicht nachgegeben, werden allerdings mit dem Eintreffen der neuen Ernte auf dem Markt wieder nach oben klettern. Für die Käufer ist es schwierig, den perfekten Zeitpunkt abzupassen.
Ölsaaten
21.09.2021

Ölsaaten: Kursdruck kommt aus Asien

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Sorge über einen Zahlungsausfall des chinesischen Immobilienunternehmens Evergrande lösten eine breite Schwäche an Finanzmärkten aus, die auch Ölsaaten belastete. Palmöl zeigt wieder Abwärtstendenz, was mit Regierungsbeschlüssen Malaysias zusammenhängt.
Ölsaaten
16.09.2021

Sesam: Ernteausfälle in Gujarat erwartet

NEU-DELHI. Nachdem Südkorea den letzten Sesam-Tender mit einer geringeren Einkaufsmenge abgeschlossen hat als angekündigt, soll in den nächsten Wochen eine weitere Ausschreibung folgen. Derweil sollen anhaltende Regenfälle in Gujarat das Ertragspotential der Sesamernte nahezu halbiert haben.
Ölsaaten
16.09.2021

Leinsaat: Nachwuchs behindert den Erntefortschritt

OTTAWA/NUR-SULTAN. Kanadische Leinsaatbauern sehen sich mit verschiedenen Problemen konfrontiert. In einigen Regionen ist die Ernte schon gut vorangeschritten, während beispielsweise im Nordwesten Manitobas die Arbeit verzögert wird.
Ölsaaten
16.09.2021

Blaumohn: Reinheit der neuen Ernte könnte zum Problem werden

CHRUDIM. Die tschechischen Mohnbauern haben die Ernte inzwischen abgeschlossen. Viele sind unzufrieden mit der Qualität. Größere Mengen aus der neuen Ernte sollen erst in zwei bis drei Wochen im Markt verfügbar sein.