Marktnachrichten zu Getreide und Getreideerzeugnissen mit aktuellen Preistrends
Getreide
27.10.2021

Getreide: Handel erwartet 2 Mio. mt höheres EU-Exportvolumen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Gerüchte über hohe Weizenkäufe Chinas in Frankreich. Ägypten startet neuen Tender. Havarie am Rhein. Roggen steigt. Revision Frankreichs Maisernte wahrscheinlich.
Getreide
26.10.2021

Getreide: Mahlweizennachfrage fokussiert auf das vierte Quartal

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kassamarkt legt leicht festere Weizenkurse vor, dagegen tendiert Mais schwächer. Der Exportmarkt für Weizen rudert weiter zurück. Russland hebt Exportsteuern erneut an. EU-Maisimporte dürften sinken.
Getreide
21.10.2021

Getreide: Kiews Regierung setzt Exportquote hoch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Lebhafte Weizennachfrage treibt weiter die Kurse. Nun hat Kiew die Exportquote für Weizen hochgesetzt. Auch Australiens höheres Exportangebot setzt neue Marktimpulse.
Getreide
20.10.2021

Getreide: Importeure akzeptieren hohes Preisniveau nicht mehr

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Exportmarkt verlangsamt sich. Mit neuen Zahlen aus Russland, Ukraine und der EU-27. Neue Maisernten sorgen für etwas Druck an den Märkten.
Getreide
19.10.2021

Buchweizen: Farmer zögern Rohwarenverkäufe hinaus

PEKING/KIEW. Der Großteil der Buchweizenfläche wurde in der Ukraine bereits abgeerntet, wobei ein Durchschnittsertrag von 1,31 mt/ha erzielt werden konnte. In China zögern einige Farmer mit dem Verkauf der Rohware, weshalb sich die Preise aktuell festigen. Derweil hat Deutschland seine Buchweizenimporte in der vergangenen Saison um 50% gesteigert.
Getreide
19.10.2021

Getreide: Exportmarkt geht zurück

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Weizen gibt an Frankreichs Kassamarkt nach. Der ukrainische Maismarkt gerät unter Druck. China rudert beim Import mächtig zurück. Importeure kämpfen mit gestiegenen Frachtkosten, Verarbeiter mit hohen Energiekosten.
Getreide
19.10.2021

Hirse: USDA korrigiert weltweite Ernteprognose

PEKING/KIEW. Das US-Department of Agriculture hat seine Schätzung für die weltweite Hirseproduktion in der Saison 2021/2022 um 4% reduziert. Chinas Ernte ist inzwischen im Markt verfügbar und in der Ukraine ist der Ernteprozess fast abgeschlossen.
Getreide
14.10.2021

Getreide: Frankreichs Preise purzeln deutlich

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Weizen verliert durch Exportausfälle und Gewinnmitnahmen - vielleicht ein Kaufimpuls. Am Maismarkt kündigt sich eine Kehrtwende an.
Getreide
13.10.2021

Getreide: Knappe Energierohstoffe treiben Markt hoch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. WASDE-Report mit unterschiedlichen Auswirkungen. Ägypten zieht Weizenausschreibung zurück. FranceAgrimer gibt neue Schätzungen bekannt. Getreidemärkte im Strudel weiter anziehender Rohstoffmärkte.
Getreide
12.10.2021

Getreide: Bäume wachsen nicht in den Himmel

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Lage vor dem WASDE-Report. Ägypten präsentiert neue Ausschreibung. China Maisernte in Bredouille. Der ukrainische Markt im Fokus. Konsumflaute macht die Runde.
Getreide
07.10.2021

Getreide: Moskau senkt Exportprognose deutlich

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. China teilt mit, dass es die im Phase-1-Abkommen vereinbarten Mais- und Sojaimporte aus den USA nicht braucht. Moskau fährt seine Prognose zu Getreideexporten herunter. Weizen bricht daher nach oben aus.
Bio-Rohstoffe
07.10.2021

Bio-Chia: Wetterwidrigkeiten lassen Preise massiv steigen

ASUNCION/KAMPALA. Frost und Trockenheit haben den Chia-Ernten Südamerikas in diesem Jahr schwer zugesetzt. Ein massiver Preisanstieg war die Folge, begleitet von den im internationalen Markt ohnehin vorherrschenden höheren Beschaffungskosten aufgrund der logistischen Hürden und Einschränkungen.
Getreide
06.10.2021

Getreide: Französische Mühlen und Industrie sichern sich ab

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Spannungen zwischen USA und China wachsen. Russland plant eine Exportquote für Weizen ab 15. Februar. Französische Mühlen sichern sich bei Weizen für das zweite Halbjahr ab, weil sie eingeschränkte Verfügbarkeit erwarten.
Getreide
05.10.2021

Getreide: Nach dem Höhenflug wieder etwas schwächere Töne

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Weizen- und Maismarkt hat zugelegt, zeigt sich zuletzt aber wieder etwas schwächer. Russland erwägt wieder Exportquoten, was den Markt stützt. Russlands Winterweizenaussaat kommt nur schleppend voran, könnten 0,7-1,2 Mio. ha nicht rechtzeitig gesät werden.
Bio-Rohstoffe
01.10.2021

MBI-Bio-Preistrends/Verkäufer und Käufer finden trotz steigender Preise zueinander

Hohe Qualitäten und prompte Ware gesucht - Preise dürften weiter steigen
Getreide
30.09.2021

Getreide: Exportgetriebener Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Exportdynamik für Weizen hat in der zweiten Septemberhälfte deutlich zugenommen. Auch Spaniens Futtermittelindustrie ordert mehr Mais.
Getreide
29.09.2021

Getreide: Exportchancen voll genutzt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Algerien kauft Weizentender in Westeuropa, wobei auch Deutschland liefern soll. China dürfte 12% mehr Mais ernten, was Exportchancen dorthin zumindest vermindert.
Getreide
28.09.2021

Getreide: Energiemärkte laufen weiter hoch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Märkte werden getrieben von weiter steigenden Energiepreisen. Chinas Stromengpässe haben zahlreiche Fabriken gestoppt. In Europa sind die Erdgasspeicher deutlich geschrumpft.
Getreide
23.09.2021

Getreide: Gerüchteküche kocht hoch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Weizenmarkt zeigt überraschend feste Preissignale. Ob die Argumente Bestand haben werden, muss sich zeigen. China bunkert massenhaft Mais und Futtergetreide ein.
Getreide
23.09.2021

Buchweizen: Trockenheit lässt die Preise steigen

PEKING/KIEW. Die Buchweizenernte schreitet weiter voran. In China sorgen Trockenheit und gute Nachfrage für höhere Preise. Derweil hat Deutschland seine Einfuhr im Jahresvergleich um 50% gesteigert.
Getreide
22.09.2021

Getreide: Frankreich verhökert zügig schlechte Qualitäten

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Weizenmarkt zeigt leichte Schwächesignale, Futtergetreide gibt es im Überfluss. Aber Ukraine und Russland pokern über bestmögliche Preise für gute Qualitäten. Mais profitiert vom Weizenmarkt.
Getreide
21.09.2021

Getreide: Unsicherheit an Rohstoffmärkten wächst

CHICAGO/PARIS. Drohende Evergrande-Pleite und erwartete Zinssenkung der Fed am Mittwoch belasten Finanzmärkte und üben Druck auf Rohstoffmärkte. Russlands Getreideaussaat fast auf Vorjahresstand. Futtermittelsektor schwächelt. Maisernten in Frankreich und Ukraine gestartet.
Getreide
16.09.2021

Getreide: Extreme Verwerfungen am Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Nochmals gestiegene Weizen- und Maiskurse werden mit starker Nachfrage aus Nahost und Magreb-Ländern begründet. China toleriert schwächere Mindestqualitäten. Frankreichs Exportbilanz verschlechtert sich.
Getreide
15.09.2021

Getreide: Frankreich und Kanada befeuern den Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Entwicklung der Weizenmärkte wird durch niedrigere Ernteergebnisse in Frankreich und Kanada getrieben. In den USA nimmt das Maisangebot wegen angelaufener Ernte zu. Aber Hurrikan „Nicholas“ könnte noch für Überraschungen sorgen.
Getreide
14.09.2021

Getreide: Käufer sehen die Rohstoffpreise kritisch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Preisvorstellungen zwischen Abgeber und Käufer liegen bei guten Weizenqualitäten weit auseinander. Die neuen Schätzungen von Coceral und dem USDA zeigen aber, dass durchaus Potenzial für Kursbereinigungen möglich sind. Die Ukraine wird das Preisniveau kaum halten.
Getreide
09.09.2021

Getreide: FAS gab irrtümlich US-Anbauflächen zu früh bekannt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Farmer Service Agentur (FAS) hat heute Morgen versehentlich die US-Flächendaten für September veröffentlicht und kurz darauf entfernt. In der EU lichtet sich langsam die Qualitätsproblematik bei Weizen.
Getreide
08.09.2021

Hirse: Deutschland steigert Einfuhr aus der Ukraine

PEKING/KIEW. Das US-Department of Agriculture geht davon aus, dass in der Saison 2021/2022 weltweit insgesamt 31,11 Mio. mt Hirse geerntete werden können. Das wäre vergleichbar mit der Vorjahresernte.
Getreide
08.09.2021

Getreide: Russlands Exporteure sehen Preislage kritisch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die physischen Märkte halten sich wegen der Ungewissheit über die Ernte in Russland und Kanada sowie der schlechten Weizenqualität in der EU und der Ukraine auf hohem Niveau. Trotzdem könnten die Preise bald fallen.
Getreide
07.09.2021

Buchweizen: Exportstopp vorerst nicht verlängert

PEKING/MOSKAU. Die russische Regierung schloss zuletzt nicht aus, das Exportverbot für Buchweizen zu verlängern. In der Ukraine und Belarus ist der Ernteprozess angelaufen, während die chinesischen Bauern noch in den Startlöchern stehen.
Getreide
07.09.2021

Getreide: Nur knapp 40% Mahlweizenanteil in Frankreich

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Russlands Exporterwartungen sinken, obwohl der Export im September keineswegs Einbrüche zeigte. Die Ukraine exportierte sogar 5 Mio. mt Weizen. Der Maismarkt deutet auf anstehende Kurskorrekturen hin. Es bleibt also spannend am Markt
Bio-Rohstoffe
03.09.2021

MBI Research Preistrends/Weizen kämpft mit Fusarien und schwachen Proteinwerten

Enttäuschende Erträge bei Mahlweizen - mehr Ware geht in Futtermischungen
Getreide
02.09.2021

Getreide: Mehr Preisschwäche setzt sich durch

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Schäden an den Exportterminals am unteren Mississippi sind schlimmer als erwartet. Algerien kauft große Weizenmenge. Schwarzmeerregion realisiert Rekordernten. Probleme mit zu hohen Mykotoxin-Werten belasten jedoch den Handel. Maispreise werden fallen.
Getreide
01.09.2021

Getreide: Hurrikan „Ida“ legt Getreideterminals am Mississippi lahm

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Die US-Küstenwache hat Teile des unteren Mississippi geschlossen und damit den Schiffsverkehr für den Getreideexport eingeschränkt. Dies hat die Kurse für agrarische Produkte unter Druck gesetzt. Die Ukraine will 43 % mehr Weizen und 30 % mehr Mais exportieren.
Getreide
31.08.2021

Getreide: Bei der Industrie steigt die Skepsis

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Hurrikan Ida wütet am US-Golf und soll Exportverladungen für eine Woche behindern. Ägyptentender abgeschlossen. Russlands Weizenpreis steigt um 4 USD/mt. Ukrainische Regierung gibt neue Exportziele bekannt. StatsCan bestätigte Ernterückgänge.
Getreide
19.08.2021

Getreide: Starke Turbulenzen am Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Exportmarkt und Währungsturbulenzen verteuern Weizen. Frankreichs Weizenqualität zeigt deutliche Schwächen. Algerien lockert Import-Spezifikationen. Währungsturbulenzen und Delta-Welle fordern den Markt.
Getreide
18.08.2021

Buchweizen: Erste Preisindikationen für neue Ernte bekannt

PEKING. In Kürze beginnen die chinesischen Bauern mit der Buchweizenernte. Die Marktteilnehmer sind guter Dinge. Der Exportstopp aus der Eurasischen Zollunion bleibt vorerst bis Ende des Monats bestehen.
Getreide
18.08.2021

Getreide: Deutliche Kurskorrektur heute am Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Der Getreidemarkt, speziell für Weizen, ist völlig überhitzt. Deshalb erwartet der Handel Kurskorrekturen. Russland nimmt gigantische Weizenüberhänge mit in die neue Ernte. Mahlroggen gibt nach.
Getreide
17.08.2021

Getreide: Nur 35 % Frankreichs Weizen erfüllt Standardqualität

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Märkte zeigen enorme Turbulenzen, mit starken Preisanstiegen bei Weizen. Der Ukraine kommt in dieser Saison eine Sonderrolle zu, nachdem auch Russland extreme Teuerung drohen.
Getreide
13.08.2021

Getreide: Starke Erntekorrekturen in Kanada und Russland bestätigt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Die Ergebnisse des WASDE-Reports für August im Überblick. Zusätzlich aktuelle EU-Import- und Exportdaten bis 8. August 2021.
Getreide
12.08.2021

Getreide: Massive Preisänderungen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Die Verteuerung von Weizen und Futtergetreide stellt den Einkauf vor große Herausforderungen. Denn die Frage bleibt, ob der EU-Preisanstieg nicht aus dem Ruder gelaufen ist. Importe aus der Ukraine werden dadurch wettbewerbsfähiger.
Getreide
11.08.2021

Getreide: Neue Kursrallye entfacht

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Die Spekulation über erwartete Senkung der Weizen- und Maisvorräte im WASDE-Report am Donnerstag treibt die Weizenkurse auf neue Höchststände. Rumänien und Bulgarien ernten aber 41% mehr Weizen. Ukrainischer Mais ex Ernte wird aktuell stark gekauft.
Getreide
10.08.2021

Getreide: Ukraine steuert auf Rekordernten zu

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Die neue Weizensaison geht mit ungewöhnlich hohen Preisen an den Start. Russlands Ernteprognosen zeigen nach unten, die der Ukraine steil nach oben. Dies hat zu vorerst hohen Exportpreisen geführt. Auch der schwächere Euro stützt das hiesige Kursniveau.
Bio-Rohstoffe
06.08.2021

Bio-Getreideernte kommt nur schleppend voran

Nasses Wetter verschärft Qualitätssorgen - Preisaussichten aufwärts gerichtet
Getreide
05.08.2021

Getreide: Hohe Preisforderungen geben wieder nach

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Der Getreidemarkt gibt die Kursgewinne der Woche wieder ab. Agreste und DBV präsentieren neue Ernteschätzungen. Südamerikas Exportentwicklung bei Mais beunruhigt. Russlands Kurs bleibt fragwürdig.
Getreide
04.08.2021

Getreide: Qualitäten erschweren Marktüberblick

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. Der Weizenmarkt erreicht neue Höchststände in Westeuropa. Aber die Qualitäten können nicht überzeugen. Deshalb wird es zu qualitätsabhängigen Preisabschlägen kommen. International veranlasst die Ausbreitung der Delta-Variante in China und den USA den Handel zur Sorge.
Getreide
03.08.2021

Getreide: Käufer testen den Markt

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Kursverlaufe zeigen neue Höchstmarken diese Woche. Russland will weniger Weizen ernten. Ukrainische Produzenten halten Ware zurück. In Westeuropa kommt die Ernte regenbedingt schlecht voran. Importeure kaufen, weil Vorräte knapper sind als im Vorjahr. Delta-Variante schürrt neue Unsicherheit am Markt.
Getreide
29.07.2021

Getreide: Frankreich setzt festere Preissignale

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Vormittag mit Einschätzungen des Handels. In West- und Osteuropa kommt die Weizenernte nur schleppend voran, engen Regenfälle das Erntefenster spürbar ein. Russlands Weizenernte schwächelt.
Getreide
28.07.2021

Buchweizen: Containermangel lässt Exportpreise steigen

PEKING. Aufgrund lukrativer Alternativen für die Farmer geht der Buchweizenanbau in China dieses Jahr zurück. Die Ertragsaussichten sind allerdings gut. Derweil entwickelte sich der Export von China nach Deutschland in der laufenden Saison positiv.