Ölsaaten - Öle

Ölsaaten: Sojakurse brechen heftig ein

14. Juli 2022 um 17:06, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die Verhandlungen über die Aufhebung russischer Hafenblockaden im Schwarzmeer lassen Hoffnungen aufkommen, schadet Russland die Blockade inzwischen auch selbst. Billiges Palmöl setzt Speiseöl unter Druck.

Soja: Schwache Exporte drücken Kurse
US-Sojabohnen setzen ihren Kursrückgang fort. Für erheblichen Druck sorgte Palmöl, was in Malaysia nochmals um 8,7% in Kuala Lumpur einbrach. Aufgestaute Exportbestände in Indonesien, Befürchtungen über erneute Lockdown-Beschränkungen in China und niedrige Palmölexporte im Juli waren Gründe dafür. Die erhöhte Produktion Indonesiens und nachlassende Nachfrage dürfte im Juli und wohl auch im August die Preise drücken, hieß es im Handel. Dabei

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Öle
23.11.2022
ANKARA. Bei der weltweiten Olivenölproduktion hat die Türkei es geschafft, hinter Spanien den zweiten Platz zu erklimmen – bei Tafeloliven ist das Land mittlerweile sogar der wichtigste Produzent. Führende Organisationen zeigen sich optimistisch, dass es hier noch immer Luft nach oben gibt und die Produktion sowie die Exporte noch weiter steigen können.
Öle
05.08.2022
BERLIN. Erhöhte Raps- und Sonnenblumenernten führten 2021 zu einem leichten Anstieg des Selbstversorgungsgrads beider Öle in Deutschland: Dies zeigen die vorläufigen Zahlen der Versorgungsbilanz Öle und Fette 2021 des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL).
Öle
02.03.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Der Sojamarkt rudert zurück. Gebildete Risikoprämien sinken, weil sich der Markt auf klarere Entwicklungen nach dem Ukraine-Krieg eingestellt hat und Brasiliens Sojaernte deutliche Fortschritte macht.