Ölsaaten - Ölsaaten

Leinsaat: Trockenheit schmälert Erträge

7. September 2022 um 16:58 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NUR-SULTAN. Während im Süden Kasachstans die ersten Ankünfte der neuen Ernte registriert wurden, hat in anderen Teilen des Landes der Ernteprozess noch nicht einmal begonnen. Die Leinsaatlieferanten und -händler sind sich einig, dass in der neuen Saison ein hohes Maß an Unsicherheit vorherrscht.

Zu trocken in Kasachstan

Bei Tagestemperaturen zwischen 12°C und 38°C sind die Aussichten für die neue Leinsaaternte in Kasachstan alles andere als ideal. Lokale Händler berichten außerdem, dass die Bedingungen viel zu trocken sind und mit geringen Erträgen zu rechnen ist. Ein Silberstreif am Horizont ist, dass die Bedingungen nicht ganz so schlecht sind wie im letzten Jahr. Die große Hitze und die starke Sonneneinstrahlung haben bisher noch keine weiteren Schäden verursacht.

Außerdem befindet sich die Ernte land

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
07.12.2023
NEU-DELHI. In Indien läuft die Wintersaison im Sesammarkt nur schleppend an und der Markt ist ungewöhnlich ruhig. Neben der eigenen Ernte sollen bis Ende Saison im März 2024 zudem noch weitere 30.000 mt Sesam importiert werden.
Ölsaaten
06.12.2023
SOFIA/DALIAN. Seit dem 01. Dezember dürfen ukrainische Agrarprodukte wie Sonnenblumenkerne wieder nach Bulgarien exportiert werden. Die beiden Länder haben sich auf ein Lizensierungsverfahren geeinigt.
Ölsaaten
05.12.2023
DALIAN. Die Nachfrage auf dem Kürbiskernmarkt ist anhaltend schwach, die Anbieter hoffen allerdings, dass das chinesische Neujahrsfest im Februar dem Markt Leben einhauchen wird. Die Erzeuger haben sich indes von einem Großteil ihrer Bestände getrennt.
Nüsse
04.12.2023
NEU-DELHI/AUSTIN. In Indien haben die Ankünfte der neuen Ernte nach dem Diwali-Festival nicht im erhofften Maße angezogen, und auch die neue Kharif-Ernte kämpft mit Herausforderungen. In Texas kam es zu Ernteverzögerungen und extrem hohen Preisen.