Gewürze

Kreuzkümmel: Produktion um 60% eingebrochen

14. September 2021 09:16, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Aktuellen Schätzungen zufolge ist die Kreuzkümmelproduktion in der iranischen Provinz Razavi-Chorasan um 60% eingebrochen, was auf eine schwere Dürre und ungewöhnlich kaltes Wetter in Verbindung mit einem vorzeitigen Frühlingsbeginn zurückzuführen ist. Die Niederschlagsmengen liegen in dieser Saison bisher 63% unter denen des Vorjahres und offiziellen Statistiken zufolge lagen die Temperaturen zwischen Oktober 2020 und April 2021 bis zu 3,1 °C niedriger als im gleichen Zeitraum 2019/2020.

Hohe Ernteverluste

Der vorzeitige Frühlingseinbruch im Februar hat auch die Produktion stark beeinträchtigt. Jüngste Produktionsschätzungen verdeutlichen, wie groß die Schäden sind. Razavi-Chorasan ist der führende Erzeuger von Kreuzkümmel im Iran, hier wird die Pflanze auf rund 23.000 ha angebaut. Obwohl in diesem Jahr 7.000 ha grüner Kreuzkümmel bewässert wurden, können nur 2.000 ha geerntet werden. Darüber hinaus wird grüner Kreuzkümmel auf rund 13.000 ha als Regenfeldbau kultiviert. Aufg

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
03.12.2021
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
26.11.2021
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
24.11.2021
TEHERAN. Bis in vier Wochen dürfte die iranische Safranernte abgeschlossen sein. Ungünstige Wetterverhältnisse sollen in diesem Jahr für ein rückläufiges Produktionsergebnis gesorgt haben. Das spiegelt sich auch im aktuellen Preistrend wider.
Gewürze
19.11.2021
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.