Gewürze

Gewürze: Qualität der neuen Kurkuma-Ernte überzeugt nicht

14. Januar 2022 09:40, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Der Kreuzkümmelmarkt hatte sich bereits im Dezember als stabil erwiesen und seit Jahresbeginn ist ein Aufwärtstrend zu beobachten. Die Farmer halten Teile ihrer Bestände vorerst zurück und hoffen auf weitere Preissteigerungen. Die Kreuzkümmelproduktion wird für die Saison 2022/23 auf gut 316.000 mt geschätzt, die Anbaufläche liegt aktuell bei 307.135 ha. Letztes Jahr waren zu diesem Zeitpunkt bereits 466.162 ha besät. Zudem haben heftige Regenfälle zu Ernteeinbußen geführt, was die Preise

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
20.05.2022
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
17.05.2022
TEHERAN. Während die iranischen Safranexporte im April um 60% eingebrochen sind, haben sich die durchschnittlichen Ausfuhrpreise fast verdreifacht. Die Hoffnungen auf eine Wiederbelebung des Atomabkommens sind gering - und dennoch wurden kürzlich einige Fortschritte erzielt.
Gewürze
13.05.2022
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
11.05.2022
TEHERAN. Die iranischen Kreuzkümmelexporte sind im März weiter eingebrochen. Die Ernte ist im Gange, aber die Landwirte stehen vor enormen Herausforderungen. Die Preise sind zunächst gestiegen, ehe es zu erneuten Senkungen kam.