Gewürze

Gewürze aktuell: Nachfrage aus den Golfstaaten wächst

19. März 2021 07:39, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Die Erwartung einer kleineren Ernte für die Saison 2020/21 stützt die Preise, die dadurch einen leichten Aufwärtstrend erleben. Indiens Kreuzkümmelproduktion dürfte Marktteilnehmern zufolge um 11% auf rund 478.500 mt zurückgehen, was vorrangig an den verkleinerten Anbauflächen in Rajasthan und Gujarat liegt. Neue Ankünfte könnten kurzzeitigen Preisdruck verursachen, Händler gehen jedoch davon aus, dass die Anlieferungen in etwa einem Monat wieder sinken werden, sodass die Preise in den kommenden Woch

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
16.08.2022
TEHERAN. Auf Nachfrage chinesischer Käufer wird wieder vermehrt maschinell gepresster und getrockneter Safran produziert, der den guten Ruf der qualitativ hochwertigen, handgetrockneten Ware in Gefahr bringt. Die Händler und traditionellen Produzenten zeigen sich darüber verärgert.
Gewürze
12.08.2022
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
04.08.2022
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
01.08.2022
TEHERAN. Auf dem iranischen Kreuzkümmelmarkt herrscht rege Betriebsamkeit, da die neue Ernte eingetroffen ist. Landwirtschaftsorganisationen haben sich mittlerweile an lokale Produktionsschätzungen gewagt.