Gewürze

Gewürze aktuell: Kurkuma-Händler erzielen kaum Gewinne

2. Dezember 2022 um 08:49, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Nach den Preisrückgängen der letzten Woche konnte sich der Kreuzkümmelmarkt nun wieder stabilisieren und leichte Steigerungen verzeichnen. Der Mangel an lokaler und internationaler Nachfrage lässt einige indische Händler zu drastischen Mitteln greifen: Sie verbreiten die Nachricht, dass die Landwirte, die früh mit der Aussaat begonnen haben, kein gutes Wachstum der Pflanzen beobachten können, sodass das Ernteergebnis hinter den Erwartungen zurückbleiben soll. Durch diese Gerüchte sollen die Preise nach ob

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
03.02.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
26.01.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
19.01.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Kurkuma und schwarzem Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
17.01.2023
TEHERAN. Die Zusammenarbeit Irans mit Russland und das harte Vorgehen des Regimes gegen Demonstranten haben direkte Auswirkungen auf die Kreuzkümmelindustrie des Landes. Die Preise sind eine direkte Reaktion auf die zahlreichen Krisen, die das Land in den letzten Monaten erlebt hat. Bei den Exporten ist die Entwicklung jedoch komplexer.