Gewürze

Gewürze aktuell: Kreuzkümmelmarkt unter Druck

25. November 2022 um 12:16, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Nachdem die Preise in den letzten beiden Wochen gestiegen waren, konnten die Verkäufer gute Gewinne erzielen und sowohl Händler als auch Landwirte gaben vermehrt Ware aus ihren Lagern frei, sodass die hohen Ankünfte die Preise unter Druck setzten; aus diesem Grund kam es in dieser Woche wieder zu leichten Preisrückgängen. Die Aussaat hat sich durch widrige Witterungsbedingungen um 30 bis 40 Tage verschoben und Berichten zufolge soll die Anbaufläche kleiner als im Vorjahr ausgefallen sein; offizielle Daten hierzu wird es

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
03.02.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
26.01.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
19.01.2023
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Kurkuma und schwarzem Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
17.01.2023
TEHERAN. Die Zusammenarbeit Irans mit Russland und das harte Vorgehen des Regimes gegen Demonstranten haben direkte Auswirkungen auf die Kreuzkümmelindustrie des Landes. Die Preise sind eine direkte Reaktion auf die zahlreichen Krisen, die das Land in den letzten Monaten erlebt hat. Bei den Exporten ist die Entwicklung jedoch komplexer.