Gewürze

Gewürze aktuell: Illegale Einfuhren drücken Pfefferpreise

10. Juni 2022 um 09:09 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Anders als zunächst erwartet hat sich das Wachstum der Kreuzkümmelpreise in dieser Woche nicht fortgesetzt, im Gegenteil sind die Preise leicht auf 2.890 USD/mt FOB Indien zurückgegangen. Da es seit Januar dennoch immer wieder zu Anstiegen gekommen war und die Ware bis jetzt um etwa 35% teurer geworden ist, ist die Inlandsnachfrage erheblich gesunken. Die Händler hoffen allerdings darauf, dass das Bakri-Eid-Fest im Juli zu einem Anstieg des Kaufinteresses führen wird. Die Hoffnungen der Exporteure lagen auf China, das im ver

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
17.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
10.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
07.05.2024
BRÜSSEL/TEHERAN. Extreme Witterungsbedingungen haben die iranische Safranproduktion halbiert, den illegalen Handel verschärft und die Marktpreise in die Höhe getrieben. Diese Rekordpreise stellen für die EU-Importeure eine Herausforderung dar.
Gewürze
02.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.