Gewürze

Gewürze aktuell: Gute Exportnachfrage für Koriander

7. Juli 2023 um 08:24 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Nachdem die Kreuzkümmelpreise in den letzten Wochen regelrecht explodiert waren, kam es nun im Wochenvergleich zu deutlichen Rückgängen von 160 USD/mt. Sorgen bereiten den indischen Marktteilnehmern die hohen Importe, die in den nächsten Tagen aus Syrien und Afghanistan auf den Markt kommen sollen. Später sollen weitere große Einfuhrmengen aus China hinzukommen, die preislich deutlich unter der indischen Ware liegen. Dies übt ordentlich Druck auf indischen Kreuzkümmel aus, sodass weitere Preissenkungen wahrsc

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
17.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
10.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
07.05.2024
BRÜSSEL/TEHERAN. Extreme Witterungsbedingungen haben die iranische Safranproduktion halbiert, den illegalen Handel verschärft und die Marktpreise in die Höhe getrieben. Diese Rekordpreise stellen für die EU-Importeure eine Herausforderung dar.
Gewürze
02.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.