Gewürze

Gewürze aktuell: Ertragsverluste bei der Kardamomernte

2. Februar 2024 um 08:26 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.

Kreuzkümmel

Nach einer langen Durststrecke schaffen es die indischen Kreuzkümmelpreise diese Woche, sich leicht zu erholen. Indische Händler geben an, dass das vor allem an großen Käufen der chinesischen Importeure liegt, deren Lager sich leeren und die sich, sobald die neue Ernte die großen Handelszentren Indiens in größeren Mengen erreichen, noch stärker eindecken werden. Indische Marktexperten rechnen ab diesem Zeitpunkt mit deutlichen Preisanstiegen. Diese Situation dürfte allerdings nicht allzu lange anhalten

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Gewürze
14.06.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
07.06.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
30.05.2024
GUJARAT. Wöchentliches Monitoring mit aktuellen Marktinformationen aus Indien zu Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chilischoten, Kardamom und Pfeffer sowie einer Preisliste mit über 70 Preisen zu Produkten und Rohstoffen.
Gewürze
29.05.2024
LIMA. 2023 exportierte Peru so viel Ingwer wie nie zuvor, und auch 2024 hat viel Potenzial, ein gutes Exportjahr zu werden. Ernteausfälle lassen zudem die Preise steigen.