Hülsenfrüchte

Getrocknete Bohnen: Lieferschwierigkeiten lassen Käufe stagnieren

4. April 2022 um 11:47 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

PEKING. Durch pandemiebedingte Ausfälle und Maßnahmen in einigen Teilen Chinas haben sich die Transportprobleme wieder verschärft. Das wirkt sich negativ auf die Handelsaktivitäten aus.

Sinkende Rohwarenpreise für schwarze Kidneybohnen

Die Verkäufe auf dem Markt für schwarze Kidneybohnen laufen weiterhin eher schleppend. Die Preise sind im Vergleich zu Anfang März noch einmal leicht gesunken und liegen für konventionelle schwarze Kidneybohnen, 99,95% Reinheit aktuell bei 1.300 USD/mt FOB Dalian. Experten gehen davon aus, dass die Exportpreise vorerst stabil bleiben, während die Rohwarenpreise leichte Rückgänge verzeichnen. Das Angebot ist zudem begrenzt und die Verarbeitungsbetriebe stocken nur nach Beda

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Hülsenfrüchte
17.06.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Durch die hohe Produktion und die große verfügbare Menge ist es unwahrscheinlich, dass die indischen Kichererbsenpreise in den kommenden Monaten merklich steigen. In Kanada läuft die Aussaat für die neue Ernte.
Obst und Gemüse
11.06.2024
ANKARA. Die Türkei hat auf dem Gebiet Getreide, Hülsenfrüchte und Ölsaaten einen neuen Rekordexport aufgestellt – Experten betonen allerdings, dass dies nur durch eine große Importmenge möglich ist.
Hülsenfrüchte
10.06.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Eine große Produktion in Indien trifft auf eine derzeit schwache Nachfrage, sodass die Preise nur wenig Unterstützung erhalten.
Obst und Gemüse
05.06.2024
PEKING. Während die Preise für rote Kidneybohnen in China regelrecht in die Höhe geschossen sind, sieht es bei schwarzen Kidneybohnen anders aus. Auf dem Mungbohnenmarkt zieht die Nachfrage langsam an.