Ölsaaten - Ölsaaten

Senfsaat: Produktionsschätzungen geringer als erwartet

9. Juni 2020 16:06, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

OTTAWA/NUR-SULTAN. Agriculture and Agrifoods Canada hat die Prognose für die einheimische Senfsaatproduktion 2020 in seinem aktuellen Bericht nach unten korrigiert. Statt der bisher erwarten…

… 145.000 mt soll die Ernte auf insgesamt 140.000 mt kommen. Trotz ähnlicher Anbauflächen wie im Vorjahr, könnte ein leicht höherer Ertrag die Produktionsmenge gegenüber dem Vorjahr damit um 3,7% steigen lassen. Bezüglich der Preisentwicklung ist man optimistisch, die Notierungen sollen gegenüber dieser Saison nachgeben. 

Senfsaat, Kanada

2018/19 vs. 2019/20

2019/20 vs. 2020/21

Bestellt

204.000

161.000

-21,1%

161.000

160.000

-0,6%

Abgeerntet

197.000

155.000

-21,3%

155.000

155.000

0,0%

Ertrag (mt/ha)

0,88

0,87

-1,1%

0,87

0,90

3,4%

Produktion

174.000

135.000

-22,4%

135.000

140.000

3,7%

Importe

8.000

7.000

-12,5%

7.000

8.000

14,3%

Gesamtbestände

235.000

214.000

-8,9%

214.000

203.000

-5,1%

Exporte

121.000

115.000

-5,0%

115.000

115.000

0,0%

Inlandsverbrauch

42.000

44.000

4,8%

44.000

43.000

-2,3%

Überhangbestände

73.000

55.000

-24,7%

55.000

45.000

-18,2%

Ø Preis in CAD/mt

690

715

3,6%

715

695

-2,8%

Quelle: Agriculture and Agri-Food Canada

Deutschland reduziert Einfuhr

Zwischen August 2019 und März 2020 importierte Deutschland knapp 30.000 mt Senfsaat, ein Rückgang von 14,5% gegenüber dem Vorjahr. Unter anderem wurden die Lieferungen aus Russland um 27% auf 12.261 mt reduziert, während die Einfuhr aus der Ukraine um 15% auf 10.169 mt gestiegen ist. Auch Kasachische Senfsaat war in dieser Saison deutlich weniger gefragt (-37% auf 2.099 m). 

Import Senfsaat* nach Deutschland in mt

Land

2018/19

2019/20

Diff.

Russland

16.886

12.261

-27,4%

Ukraine

8.860

10.169

14,8%

Kanada

4.475

4.256

-4,9%

Kasachstan

3.344

2.099

-37,2%

Tschechien

436

228

-47,7%

Andere

1.023

931

-9,0%

Gesamt

35.024

29.944

-14,5%

Quelle: Statistisches Bundesamt / Aug-Mrz

Steigende Preise in Kasachstan

Kasachische Senfsaat wird deutlich günstiger angeboten als in den ersten Monaten 2020, allerdings war in den vergangenen Wochen wieder ein Aufwärtstrend zu beobachten. Senfsaat, Sinapis Alba, 97% Reinheit ist aktuell für 0,31 EUR/kg EXW Kasachstan zu bekommen, während Senfsaat, Brassica Nigra, 98% Reinheit auf einem Niveau von 0,335 EUR/kg EXW gehandelt wird. 

Senfsaatpreise, Kasachstan

Sorte

EUR/kg

Senfsaat, Sinapis Alba, 97% Reinheit

0,310

Senfsaat, Brassica Nigra, 98% Reinheit

0,335

EXW Nordkasachstan

Für mehr Informationen gehen Sie zu: 
Preischart Senfsaat, Brassica Nigra, 98% Reinheit, Kasachstan
Preischart Senfsaat, Sinapis Alba, 97% Reinheit, Kasachstan
weitere Preischarts

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
25.11.2021
NUR-SULTAN. Vergangene Woche fand die Asia Grains&Oils Conference in Kasachstan statt. Marktexperte Evgeny Karabanov von der Kazakh Grain Union (KGU) präsentierte hier unter anderem die aktuellen Schätzungen für die kasachische Leinsaaternte 2021.
Ölsaaten
24.11.2021
CHRUDIM. Der tschechische Blaumohnmarkt ist ruhig, mit vergleichbaren Preiskorrekturen wie in den letzten Wochen des Vorjahres ist aktuell allerdings nicht zu rechnen. Genug Rohware dürfte im Markt verfügbar sein, wobei die teilweise geringe Qualität immer wieder betont wird.
Ölsaaten
24.11.2021
SOFIA/KIEW. Ohne die Rohwarenlieferungen aus Russland ist Moldawien derzeit der mit Abstand wichtigste Drittland-Sonnenblumenkernlieferant für die EU. Dabei konnten sowohl Russland, als auch die Ukraine in diesem Jahr sehr gute Ernten erzielen. In Bulgarien sorgen die hohen Preise für einen ruhigen Markt.
Ölsaaten
23.11.2021
PEKING. Dem chinesischen Kürbiskernmarkt fehlt es an Nachfrage aus dem In- und Ausland, während die Spekulanten bislang kaum Erfolge verbuchen können. Die nahenden Weihnachtsfeiertage sowie das chinesische Neujahrsfest dürften dafür sorgen, dass es im Exportmarkt vorerst nur wenige Preiskorrekturen gibt.