Nüsse

Haselnüsse: Händler sind überrumpelt

15. September 2022 um 12:20, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

ORDU. Obwohl die Händler noch vor kurzem das Kaufangebot von Ferrero für Haselnüsse als wenig marktwirksam kritisiert haben, erweist es sich derzeit als überraschend erfolgreich. Die Erzeuger haben jedoch wenig Anreiz, auf dem freien Markt zu verkaufen, und das Wetter gibt Anlass zur Sorge über die Qualität der Ernte in der Türkei.

Regen bringt Probleme mit sich

Das Problem ist, dass es erneut geregnet hat, was nicht gut für die Trocknung ist. Einige Erzeuger berichten, dass sich die Qualität ihrer Ernte langsam verschlechtert und dass der Anteil an faulen Kernen höher ist als erwartet. Andere Anbieter tun solche Behauptungen jedoch als Panikmache ab und betonen, dass die Situation normal sei. Die gute Nachricht ist jedoch, dass mehr große Kerne eingetroffen sind und nun eine zufriedenstellende Versorgung mit 13-15 mm großen Kernen möglich ist. 

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
05.12.2022
NEU-DELHI/ATLANTA. In der vergangenen Woche kamen gleich mehrere Faktoren zusammen, die den Handel auf dem indischen Erdnussmarkt gedämpft hatten. In den USA hält das USDA noch immer an seinen hohen Ernteschätzungen fest.
Nüsse
01.12.2022
ORDU. Es wird wild spekuliert, warum die Rohwarenpreise für Haselnüsse in der Türkei in die Höhe geschossen sind und inwieweit die Klage gegen Ferrero dafür verantwortlich ist. Uneinig sind sich die Händler auch darüber, wie viel die TMO wirklich gekauft hat.
Nüsse
01.12.2022
CANBERRA/MADRID. Australiens Mandelexporte brechen einen Monatsrekord nach dem nächsten. Dank der guten Ernte in diesem Jahr können die Preise im internationalen Markt mithalten und überzeugen vor allem die Käufer in einem Land ganz besonders.
Nüsse
29.11.2022
HANOI. Die steigende Nachfrage nach gesunden Snacks mag die Beliebtheit von Cashewnüssen in Europa fördern und zu einem stetigen Anstieg Importe im Zeitraum 2017-2021 geführt haben, doch die Situation sieht in diesem Jahr anders aus, da die Inflation gestiegen ist und die Lieferketten unterbrochen wurden. Die Exporte aus Vietnam haben in diesem Jahr einen Rückschlag erlitten.