Hülsenfrüchte

Getrocknete Bohnen: Preise für Kidneybohnen ziehen an

17. Januar 2024 um 16:11 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

PEKING. Während die Preise für chinesische Kidneybohnen in den vergangenen Wochen teils deutlich teurer wurden, halten andere Bohnensorten ihr Preisniveau vorläufig. Hohe Frachtkosten dämpfen die Exportnachfrage.

Schwarze Kidneybohnen werden teurer

Die Preise für chinesische schwarze Kidneybohnen, die sich eine Zeitlang stabil gehalten hatten, haben im Dezember um 20 USD/mt zugelegt und halten dieses Niveau aktuell. Jetzt im Winter versuchen die Landwirte verstärkt, ihre Ware an die Käufer zu bringen, während die Exporteure ihre Lager nur mit dem Nötigsten auffüllen, um bestehende Verträge zu erfüllen. Das macht es schwierig, die Preise noch stärker in die Höhe zu treiben. Ein Problem stellen die durch die Krise im Roten Meer

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Hülsenfrüchte
19.02.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Die indischen Farmer fühlen sich von den guten Marktpreisen des letzten Jahres ermutigt und haben ihre Anbaufläche für Kichererbsen deutlich ausgeweitet. Auch die kanadischen Marktteilnehmer behalten diese Entwicklung genau im Auge.
Obst und Gemüse
13.02.2024
ANKARA. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2023 blicken die Marktteilnehmer des türkischen Hülsenfruchtmarktes auch 2024 optimistisch entgegen. Wichtig ist dabei die entsprechende Unterstützung, mit der der Sektor noch viel erreichen kann.
Trockenfrüchte
12.02.2024
KAIRO. Die Nachfrage nach Datteln, die ein essenzieller Bestandteil des Ramadan sind, ist vor allem in den muslimisch geprägten Ländern massiv gestiegen. Davon profitieren unter anderem die ägyptischen Exporteure, die auf eine hervorragende Saison zurückblicken können.
Hülsenfrüchte
12.02.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Obwohl die Verknappung auf dem indischen Markt anhält, sinken die Rohwarenpreise weiter; die Nachfrage schafft es trotz der Hochzeitssaison nicht, sie langfristig zu stabilisieren. In Kanada herrscht indes Unsicherheit bezüglich der Bestände.