Hülsenfrüchte

Getrocknete Bohnen: Anbauflächen in China schrumpfen

13. Juni 2022 um 10:28, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

PEKING. Sowohl für rote Kidneybohnen als auch für Mungbohnen rechnen chinesische Marktteilnehmer in diesem Jahr mit kleineren Anbauflächen. Bei einigen Produkten wirkt sich das bereits jetzt auf die Preise aus.

Leichte Preissteigerungen für schwarze Kidneybohnen

Im Vergleich zu letztem Monat konnten sich die Preise für schwarze Kidneybohnen stabilisieren und sogar leicht steigern. Laut Marktteilnehmern liegt das vor allem daran, dass das Angebot begrenzter ist als der Durchschnitt der letzten Jahre und es noch eine Weile dauern wird, bis die neue Ernte auf den Märkten eintrifft. Die Händler müssen sich zwar eindecken, um die Verträge zu erfüllen, insgesamt ist die Nachfrage aber eher schwach, weshalb es, wenn überhaupt, vorerst nur z

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Hülsenfrüchte
22.11.2022
NEU-DELHI. Die Bestände an Kichererbsen sind knapp, und mit dem baldigen Beginn der Aussaat in Indien spitzt sich die Lage weiter zu.
Trockenfrüchte
17.11.2022
BUSCHEHR. Nachdem die Dattelernte in der iranischen Provinz Buschehr im Oktober abgeschlossen wurde, kursieren nun erste Produktionsschätzungen. Unerwartete Monsunregenfälle haben im August große Schäden verursacht. Dies ist jedoch nicht das einzige Problem, mit dem der Markt konfrontiert ist.
Hülsenfrüchte
14.11.2022
NEU-DELHI/OTTAWA. Auf dem indischen Kichererbsenmarkt kam es zu weiteren Preissteigerungen, da ein geringes Angebot auf eine verhältnismäßig hohe Nachfrage trifft. Ähnlich sieht es in Kanada aus.
Hülsenfrüchte
07.11.2022
NEU-DELHI. Starke Regenfälle und Überschwemmungen haben in den meisten indischen Anbaustaaten zu einer Verzögerung der Kichererbsenaussaat geführt. Durch die geringen Bestände rechnen indische Marktteilnehmer damit, dass die Preise deshalb vorerst stabil bleiben werden.