Getreide

Getreide: Schwacher Euro treibt massiv die Kurse

28. April 2022 12:50, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Der Euro fällt, nachdem Russland ersten EU-Ländern den Gashahn zugedreht hat. In der Ukraine gerieten wichtige Bahnlinien unter russischen Raketenbeschuss, auch ein beträchtlicher Anteil Getreidesilos sind zerstört oder nicht erreichbar.

Weizen: 20% ukrainischer Getreidesilos zerstört oder nicht erreichbar
Der schwache Euro bot den Weizenkursen in Paris kräftige Unterstützung. Der Euro verlor nach Ankündigung Russlands, kein Gas mehr an Polen und Bulgarien zu liefern. Meldungen über die Zerstörung einer verkehrsstrategischen Eisenbahnbrücke in der Ukraine, welche die wichtigste Verbindung für Weizenlieferungen gen Westen darstellt, belasteten den ukrainischen Markt. Zudem sollen 20% der ukrainischen Getreidesilos zerstört oder derzeit nicht

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Getreide
05.10.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Ägyptens Zoll blockiert Weizenimporte wegen mangelnder US-Dollar-Devisen bei Importeuren. EU-Weizenexporte rückläufig. Vogelgrippe belastet Futtermittelindustrie. Druck kommt für Mais aus Brasilien und der Ukraine. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten.
Getreide
04.10.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Weizen und Mais starten mit Verlusten in die Handelswoche, legen dann etwas zu. Algerientender geht nur teils an Frankreich. Russlands Weizenexporte brechen ein.
Getreide
29.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Der Handel befürchtet Einschränkungen im Getreidekorridor im Schwarzen Meer. Ukraine beantragt Exportkorridor durch Europa. EU-Importeure müssen sich beeilen. Aktualisierung der Preisdaten!.
Getreide
28.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die Märkte entwickeln sich weiterhin nervös. Ein schwacher Eurokurs und unsichere Exportverfügbarkeit aus der Ukraine stützen den Kurs. Russlands Rekordernte drückt dagegen den Kurs. Mit neuen EU-Getreideimport- und Exportdaten. Preisaktualisierung!