Getreide

Getreide: Kursdruck zur neuen Ernte steigt vehement

7. Juli 2021 11:37, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Rumänien und Ukraine stellen sich auf Rekordernten ein. Importeure nutzen bereits den Preisrückgang für Anschlusskäufe. Mehr Futterqualitäten könnten Qualitätszuschläge erhöhen.

Weizen: Russlands erste Erträge höher als erwartet
Die Weizenpreise gerieten unter Druck, da einsetzende Regenfälle für Abkühlung der Temperaturen im nördlichen Midwest sorgten. Die US-Winterweizenernte war zu 45% abgeschlossen, gegenüber 53% im Mittel. Die Bonitierung für US-Sommerweizen fiel um 4 Prozentpunkte auf 16% gut-exzellente Pflanzen, gegenüber 70% im Vorjahr. Über die Erntequalität gab es noch wenig Anhaltspunkte. Die US-Weizeninspektion fiel mit 258.438 mt um 10,4% kleiner aus als in der Vorwoche, der G

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Getreide
29.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Der Handel befürchtet Einschränkungen im Getreidekorridor im Schwarzen Meer. Ukraine beantragt Exportkorridor durch Europa. EU-Importeure müssen sich beeilen. Aktualisierung der Preisdaten!.
Getreide
28.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die Märkte entwickeln sich weiterhin nervös. Ein schwacher Eurokurs und unsichere Exportverfügbarkeit aus der Ukraine stützen den Kurs. Russlands Rekordernte drückt dagegen den Kurs. Mit neuen EU-Getreideimport- und Exportdaten. Preisaktualisierung!
Getreide
27.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die gigantische Weizenernte Russlands drückt vehement auf den Markt. Auch ukrainische Exporte legen zu. Dies senkt die Kurse nur kurzfristig. Unsicher bleibt, ob der Getreidekorridor am Schwarzmeer offenbleibt.
Getreide
08.09.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die Weizenpreise steigen, nachdem Russland damit droht, das Exportabkommen mit der Ukraine nicht zu verlängern. Jedoch beabsichtigt Moskau, die Exportquoten wieder abzuschaffen. Druck kommt vom Öl.