Getreide

Getreide: Käufer testen den Markt

3. August 2021 12:03, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die Kursverlaufe zeigen neue Höchstmarken diese Woche. Russland will weniger Weizen ernten. Ukrainische Produzenten halten Ware zurück. In Westeuropa kommt die Ernte regenbedingt schlecht voran. Importeure kaufen, weil Vorräte knapper sind als im Vorjahr. Delta-Variante schürrt neue Unsicherheit am Markt.

Weizen: Regenwetter überhitzt die Marktlage
Der Weizenmarkt schoss am Montag vehement nach oben, nachdem Weizenimportländer wie Ägypten, Algerien und Pakistan aufgrund knapper Lagerbestände neue Ausschreibungen gestartet haben. Wegen hoher Preise wurden Lagerbestände niedriggehalten. Nun gesellt sich die vierte Corona-Welle hinzu, mit ihrer Delta-Variante in Asien und möglichen Auswirkungen auf die Logistik. Auf einem anderen Blatt stehen extrem gestiegene Seefrachten. Ägypten hat 60.000 mt rumänischen Weizen für 261,49 USD/

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Getreide
17.08.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Weizen und Mais verbüßen deutliche Kursverluste, nachdem der Wetterumschwung die Ertragsrisiken in Nordamerika und Teilen Europas vermindert und die Ukraine die Maisexporte langsam hochfährt. Mit Import- und Exportdaten aus Brüssel.
Getreide
16.08.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Frankreichs Weizenmarkt tendierte leicht fester. Protein erhält deutliche Prämien. Der Getreideabfluss aus der Ukraine wird langsam größer. Regenprognosen kühlen Westeuropas Maismärkte etwas herunter.
Getreide
15.08.2022
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Das USDA hat Russlands Weizenernte kräftig angehoben, auch Australien und Kanada ernten mehr. Anders ist die Entwicklung in der EU. Die EU-Maisernte bricht wegen Hitze rapide ein. Ukrainische Getreideexporte nehmen an Tempo zu.
Getreide
12.08.2022
BONN. Wie das Deutsche Maiskomitee berichtet, macht die Dürre den deutschen Maisbauern schwer zu schaffen, da ihre Ernte teilweise auf den Feldern vertrocknet. Der Ernteprozess hat indes begonnen.