Getreide

Getreide: Bauchlandung nach dem Jahresstart

4. Januar 2023 um 12:18, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die Märkte präsentieren sich ausgesprochen schwach. Brasilien erntet mehr Weizen, was argentinische Exporte belastet. Indien erwägt, 2,1 Mio. mt Weizen zu verkaufen, um die Nahrungsmittelinflation einzudämmen. Mit EU-Import- und Exportdaten. Neu: Mit Notierungen für Hafer.

Weizen: Indien erwägt große Freigaben am Markt
Die Weizenkurse legten heute einen schwachen Start hin. In den USA verfehlten die wöchentlichen US-Weizeninspektionen mit nur 85.672 mt die Erwartungen des Handels erheblich. Trockene Gebiete der südlichen US-Plains zeigten am Wochenende ergiebige Niederschläge, was den Trockenstress der Weizenfeldbestände lindern dürfte. Brasilien, der Hauptimporteur von argentinischem Weizen, hat das zweite Jahr in Folge eine Rekordweizenernte eingefahren. Laut Conab stieg die Pr

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Getreide
02.02.2023
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die ukrainische Exportlage und Zinsanhebungen in den USA zogen die Preise hin und her. Auch die EZB dürfte heute bei der Zinsschraube nachjustieren. Brüssel veröffentlichte neue Import- und Exportzahlen.
Getreide
01.02.2023
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. In den USA sorgt die Kältewelle für Preisbefestigung. Russlands Weizenüberschuss dürfte für Exportdruck sorgen. In Westeuropa nimmt das Angebot aus der Landwirtschaft zu. Brasiliens kommende Maisernte dämpft Kurserwartungen.
Getreide
31.01.2023
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Kältewelle in Nordamerika und erneuter Raketenbeschuss ukrainischer Häfen beeinflussen Kursverläufe. Brasilien erhofft sich hohe Maisexporte nach China. Nach Wettermarkt im Februar erwartet Handel Frühjahrseinbruch der Kurse.
Getreide
26.01.2023
CHICAGO/PARIS. Markt- und Preistrends am Mittag. Die Getreidepreise legen wegen gestiegener Spannungen am Schwarzmeer zu, nachdem ein türkischer Frachter in Cherson von einer Rakete getroffen wurde. China wird sich für beträchtlichen Teil seiner Maisimporte an Brasilien wenden.