Nüsse

Erdnüsse: Verfügbarkeit schwankt je nach Sorte

27. März 2023 um 12:39 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Während noch ausreichend Erdnüsse der Sorte Bold in den indischen Lagern verfügbar sind, sieht es bei weiteren Sorten ganz anders aus. Die Anbaufläche soll in diesem Jahr größer ausfallen und die Landwirte rechnen mit guten Erträgen.

Stabile Preise in Indien

Auf dem indischen Erdnussmarkt sorgen derzeit hauptsächlich drei Faktoren dafür, dass die Preise ihr Niveau halten können. Zum einen haben starke Regenfälle in der vergangenen Woche dafür gesorgt, dass sich die Anlieferungen vor allem in Gujarat verringert haben; da dadurch merklich weniger Ware verfügbar ist, werden die Preise gestützt. Auch die National Agricultural Cooperative Marketing Federation of India Ltd. (NAFED) hat ihre Anlieferungen gekürzt, da die Bestände aus der Ernte 2021 stammen u

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
12.06.2024
SOFIA/KYIV. In der Ukraine kommt die Anbaufläche den vorläufigen Schätzungen des Agrarministeriums nicht an die geplante Fläche heran und auch in Russland sollen die Anbaufläche geringer ausgefallen sein als im Vorjahr. Derweil hat auch Coceral die EU-Ernteprognose angepasst.
Nüsse
11.06.2024
YAMOUSSOUKRO/NEU-DELHI. Das weltweit führende Erzeugerland Elfenbeinküste hat das Ausfuhrverbot für rohe Cashewnüsse teilweise aufgehoben. Kambodscha hat seine Ausfuhren nach Vietnam erhöht. Indien steht eine gemischte Saison bevor.
Nüsse
10.06.2024
BRÜSSEL/MANILA. Frachtratenspekulationen sind nach wie vor ein heißes Thema auf dem Kokosmarkt, doch diese Preisblase könnte platzen. Die Nachfrage in Europa ist rückläufig.
Nüsse
10.06.2024
NEU-DELHI/PEKING. Alles an der aktuellen Situation in China deutet derzeit daraufhin, dass das Land die Nachfrage nach Erdnüssen so weit wie möglich aus eigenem Anbau decken will. Das macht sich auch auf dem indischen Markt bemerkbar.