Nüsse

Erdnüsse: Landwirte räumen Lager

24. April 2023 um 12:12 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Da es in einigen vereinzelten Lagern zum Ausbruch der Munda-Krankheit gekommen war, bringen die indischen Farmer ihre alterntige Ware nun vermehrt auf die Märkte. Die hohe Verfügbarkeit wirkt sich derzeit noch nicht auf die Exportpreise aus.

Viel Ware verfügbar

Nachdem sich die Preise auf dem indischen Erdnussmarkt in der letzten Woche stabil gehalten hatten, ist nun wieder ein leichter Aufwärtstrend zu beobachten. Händler geben an, dass die Preie im Zeitraum März-April um insgesamt 3% gestiegen sind. Momentan sind die Voraussetzungen für weitere Preiserhöhungen allerdings nicht die besten, denn große Anlieferungen neuerntiger Ware erreichen die Spotmärkte, gleichzeitig räumen die Landwirte ihre Lager, sodass auch reichlich Erdnüsse der alten Ernte verf

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
29.02.2024
SOFIA/DALIAN. Chinesische Händler decken die aufkommende Inlandsnachfrage mit günstigeren Importen aus europäischen Anbaugebieten. Im bulgarischen Sonnenblumenkernmarkt ist es derweil vergleichsweise ruhig.
Ölsaaten
29.02.2024
NEU-DELHI. Die Prognosen für die Sommerernte in Gujarat wurden in dieser Woche revidiert. Fehlende Nachfrage aus dem In- und Ausland setzt die Preise im indischen Sesammarkt derweil unter Druck.
Ölsaaten
28.02.2024
OTTAWA/MOSKAU. Agriculture and Agri-Food Canada hat im aktuellen Bericht ein paar Anpassungen bezüglich der Senfsaatsaison 2024/2025 vorgenommen. Starke Konkurrenz und geringere Nachfrage setzen kanadische Senfsaatlieferanten unter Druck.
Nüsse
28.02.2024
MADRID/SACRAMENTO. Der Dezember war ein starker Exportmonat für Mandeln in Spanien. Während die Trockenheit Spanien fest im Griff hat, bestäuben fleißige Bienen die Bäume in Kalifornien.