Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Schädlingsbefall wird zum Problem

21. Juni 2022 um 12:26 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

AHWAS. In diesem Jahr werden die Landwirte in der iranischen Provinz Chuzestan verstärkt Schädlingsmittel verspritzen. Spinnmilben, die sich von unreifen Datteln ernähren, verursachen oft große Schäden. Die Erzeuger handeln schnell, sobald es Ende Mai warm wird, und sind bis Anfang August damit beschäftigt, ihre Palmenplantagen gegen Schädlinge zu sichern.

Besprühen und andere Mittel

Warmes Wetter, in Verbindung mit heißen und trockenen Winden, bietet hervorragende Bedingungen für Spinnmilben, die im Iran "Ghobar" genannt werden. Das Problem mit diesen und anderen Schädlingen besteht nicht nur darin, dass sie sich schnell ausbreiten, sondern auch darin, dass sie den Früchten und Blättern den Sirup entziehen, wodurch die Fruchtschalen austrocknen und ihre Süße, Größe und ihr Nährwert sinken. Die Erzeuger müssen beim Besprühen der Plantag

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
28.02.2024
PEKING. Da der Handel in den beiden Wochen nach dem Chinesischen Neujahrsfest nur langsam wieder in Schwung kommt, sind die Preise für Trockenbohnen weitgehend stabil. Eine Ausnahme bilden die Adzukibohnen.
Trockenfrüchte
27.02.2024
AYDIN. In den türkischen Anbaugebieten für Trockenfeigen ist die Niederschlagsmenge gering. Marktteilnehmer fürchten negative Konsequenzen für die Erträge der kommenden Ernte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MANISA. Eine Entspannung der Preise für türkische Sultaninen ist derzeit nicht in Sicht. Marktteilnehmer warten auf Aktionen der TMO, die noch über einige tausend Tonnen Rohware verfügen dürfte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MALATYA. In den türkischen Talebenen dürften die Aprikosenbäume im Laufe der nächsten Woche in die Blütephase eintreten, in den höheren Lagen passiert dies etwas später. Die Preiserhöhungen setzen sich währenddessen fort.