Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Optimistische Lieferanten

27. September 2022 um 14:28 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

AHVAZ. Letztes Jahr kam es in der iranischen Provinz Khuzestan zu einer Katastrophe: Nur 12% der hier produzierten Estamaran-Datteln konnten exportiert werden, was einen Einbruch der Lieferungen um 50% bedeutete. Jetzt, wo die Ernte in vollem Gange ist, sind die Lieferanten zuversichtlich, dass sich die Situation in diesem Jahr verbessern wird.

Exporte sollen sich verbessern

Lokale Landwirtschaftsorganisationen berichten, dass die Erzeuger in Chuzestan Anfang September mit der Ernte von rohen (Kharak) und halbreifen (Rotab) Datteln begonnen haben. Die Dattelernte wird bis Mitte Oktober andauern. Die Palmenhaine in Chuzestan erstrecken sich über eine Fläche von 42.900 ha, von denen 36.700 ha fruchtbar sind und die mehr als 22.300 Menschen Arbeit bieten. Die Erzeuger bauen hier mehr als 75 verschiedene Dattelsorten an, von denen die wichtigsten Estamaran-, Barhi-, Zahedi- und Kabkab-Datteln sind. E

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
28.02.2024
PEKING. Da der Handel in den beiden Wochen nach dem Chinesischen Neujahrsfest nur langsam wieder in Schwung kommt, sind die Preise für Trockenbohnen weitgehend stabil. Eine Ausnahme bilden die Adzukibohnen.
Trockenfrüchte
27.02.2024
AYDIN. In den türkischen Anbaugebieten für Trockenfeigen ist die Niederschlagsmenge gering. Marktteilnehmer fürchten negative Konsequenzen für die Erträge der kommenden Ernte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MANISA. Eine Entspannung der Preise für türkische Sultaninen ist derzeit nicht in Sicht. Marktteilnehmer warten auf Aktionen der TMO, die noch über einige tausend Tonnen Rohware verfügen dürfte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MALATYA. In den türkischen Talebenen dürften die Aprikosenbäume im Laufe der nächsten Woche in die Blütephase eintreten, in den höheren Lagen passiert dies etwas später. Die Preiserhöhungen setzen sich währenddessen fort.