Nüsse

Cashews: Januar-Exporte erzielen hervorragendes Ergebnis

18. Februar 2021 10:52, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

HANOI. Wie vietnamesische Marktteilnehmer berichten, hätten die Exporte im Jahr 2021 nicht besser anlaufen können. Zudem wagen sie sich an erste Prognosen für die neue Ernte.

Exporte um 78% gestiegen

Aktuelle Angaben aus Vietnam zeigen, dass die Cashew-Exporte im Januar 2021 extrem gut angelaufen sind: Im ersten Monat des neuen Jahres wurden der Allgemeinen Zollabteilung zufolge 45.000 mt Cashewkerne ins Ausland geliefert, was im Vergleich zu Januar 2020 einem Volumenanstieg von über 78% und einer Wertsteigerung von knapp 52% entspricht. Im gesamten Jahr 2020 beliefen sich die Exporte nach Schätzungen der Import-Export-Abteilung im Ministerium für Industrie und Handel auf 511.000 mt im Wert von 3,19 Mrd. USD. Dabei waren d

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
10.08.2022
HANOI. Der ursprüngliche Plan der vietnamesischen Cashew-Industrie war es, 2022 Cashewkerne im Wert von 3,8 Mrd. USD zu exportieren. Diverse Schwierigkeiten sorgen allerdings dafür, dass dieses Exportziel nun nach unten korrigiert werden soll.
Nüsse
10.08.2022
KERMAN. Nach Frost und Dürre haben die iranischen Pistazienfarmer nun mit den Auswirkungen starker Regenfälle zu kämpfen, die ersten Schätzungen nach zu erheblichen Schäden geführt haben könnten. Auch die Bewässerung ist dadurch gefährdet.
Nüsse
02.08.2022
ORDU. Die Ankündigung von Präsident Erdoğan über den Kaufpreis der TMO für Haselnüsse der neuen Ernte sorgte am Samstag für Verwirrung. Obwohl die staatliche Organisation die Preise am Montag klarstellte, glauben die Händler nicht, dass der Markt sie akzeptieren wird. Gerüchten zufolge hat Ferrero schnell reagiert.
Nüsse
01.08.2022
PEKING/ATLANTA. Sowohl in Indien als auch in den USA wechseln Erdnuss-Farmer vermehrt zu Agrarprodukten wie Baumwolle, die höhere Gewinne erzielen können. Das wichtigste Produktionsland für die Saison 2022/23 bleibt allerdings China.