Weitere Rohstoffe - Milchprodukte

Butter: Industrie rüstet sich für einen anstrengenden Winter

27. September 2022 um 14:20 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

FRANKFURT/BRÜSSEL. Angesichts der Tatsache, dass die Verbraucher mit dem Übergang zum Herbst mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen werden, beobachtet die EU-Milchwirtschaft aufmerksam die Auswirkungen der Energiekrise und der Inflation auf Milch, Sahne und Butter.

Teurer Rahm

Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone hat im August mit 9,1% einen neuen Rekordwert erreicht, wie aus einer Schnellschätzung des EU-Statistikamtes Eurostat hervorgeht. Die Verbraucherpreise sind seit November 2021 gestiegen und haben in den letzten neun Monaten einen Rekord nach dem anderen erreicht. Während Energie 38,3% der Inflation ausmacht, trugen Nahrungsmittel, Alkohol und Tabak 10,6% bei.

Diese hohen Preise wirken sich nicht nur auf das Verbraucherverhalten aus, sondern auch auf die Milchviehhalter, die sich mit hohe

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Milchprodukte
02.04.2024
KEMPTEN/BRÜSSEL. In Deutschland ist der Markt für Blockbutter an einem Scheidepunkt angelangt. Die EU-Butterexporte liegen unter dem Vorjahresniveau und die EU-Produktion ist rückläufig.
Milchprodukte
22.02.2024
KEMPTEN/BRÜSSEL. Die Butterhersteller rüsten sich für das Osterfest in Deutschland. Die EU-Exporte haben im Jahr 2023 einen neuen Rekordwert erreicht. EU-Butter ist auf dem Weltmarkt sehr wettbewerbsfähig, obwohl die Preise auf dem Binnenmarkt steigen.
Milchprodukte
24.01.2024
KEMPTEN/BRÜSSEL. Entgegen den Erwartungen ist die Nachfrage nach Butter in Deutschland überraschend stark. Die EU-Exporte befinden sich nach wie vor auf einem Rekordhoch, während sich die EU-Notierungen auf einem weniger erfreulichen Niveau bewegen.
Milchprodukte
30.11.2023
KEMPTEN/BRÜSSEL. Die Butterhersteller in Deutschland sind von der starken Nachfrage des Einzelhandels zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts überwältigt. Die EU-Exporte haben im September ihr Rekordniveau gehalten.