Nüsse

Walnüsse: Inlandslieferungen drücken Gesamtwert nach unten

20. Juni 2024 um 11:15 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

FOLSOM. Obwohl die Exporte im Mai weiterhin stark waren, konnten sie den Rückgang der Inlandslieferungen nicht ausgleichen, wie der jüngste Positionsbericht des California Walnut Board zeigt.

Starke Nachfrage in der Türkei und Europa

Während die monatlichen Inlandslieferungen im Vergleich zum Mai 2023 mit 170.000 lbs Walnüssen in der Schale und mit 19,5 Mio. lbs geschälten Walnüssen niedriger ausfielen, stiegen die Exporte auf 11,2 Mio. lbs Walnüsse in der Schale und auf 28 Mio. lbs geschälte Walnüsse. Dennoch erreichten die Lieferungen von Walnüssen in der Schale im Mai nur 11,4 Mio. lbs, was einen Rückgang gegenüber den 11,8 Mio. lbs im Mai 2023 bedeutet, und die Lieferungen von geschälten Walnüssen erreichten nur 47,4 Mio. lbs im Vergleich zu 53,7 Mio. lbs.

Die Gesamtlieferungen sprechen jedoch für eine starke Saison. Die inländischen Lieferungen von ungeschälten Walnüssen liegen mit 10,1 Mio. lbs für den Zeitraum von September 2023 bis Mai 2024 etwas höher als im Vorjahr, und die inländischen Lieferungen von geschälten Walnüssen sind mit 202,4 Mio. lbs deutlich gestiegen. Die Exporte von ungeschälten Walnüssen sind auf 301,8 Mio. lbs und die Ausfuhren von geschälten Walnüssen auf 280 Mio. lbs angestiegen. Insgesamt haben die USA in dieser Saison bisher 311,9 Mio. lbs Walnüsse in der Schale und 483 Mio. lbs geschälte Walnüsse ausgeliefert. Die kombinierten Lieferungen liegen damit um 23% höher als im letzten Jahr (795 Mio. lbs). Die drei wichtigsten Exportdestinationen, die Türkei, Deutschland und Italien, verzeichnen zweistellige Zuwächse, was auch auf Italien und Spanien zutrifft. Im Gegensatz dazu sind die Lieferungen nach Japan um 30% eingebrochen. Japan ist in der Tat das einzige Land unter den Top Ten, dessen Einfuhren zurückgegangen sind. 

US-Walnussexporte in 1.000 lbs

Destination

2022/23

2023/24

Diff.

USA

192.497

212.546

10,4%

Türkei

84.826

124.651

46,9%

Deutschland

54.402

69.664

28,0%

Italien

28.713

49.379

72,0%

Spanien

28.560

42.333

48,2%

VAE

51.725

36.098

-30,2%

Japan

31.628

32.871

3,9%

Korea

25.598

31.910

24,6%

Indien

10.317

24.647

138,9%

Niederlande

16.980

22.239

31,0%

Andere

118.862

148.607

25,0%

Gesamt

644.108

794.945

23,4%

Quelle: California Walnut Board, 01.09.-31.05.

geschält und ungeschält

Für mehr Informationen gehen Sie zu: 
weitere Preischarts

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
18.07.2024
BRUSSELS/ORDU. Given that prices have surged this season it is quite remarkable that EU imports have risen for hazelnuts in the first six months of the year. Suspense is palpable in Turkey with the TMO and Ferrero expected to take decisive action very soon. Offers for the new crop are circulating.
Nüsse
16.07.2024
HANOI/NEU-DELHI. Vietnams Exporte im ersten Halbjahr 2024 können sich durchaus sehen lassen, und viele Zielländer haben ihre Abnahmemengen gesteigert. Die Preise in Indien halten sich indes stabil.
Nüsse
16.07.2024
SACRAMENTO. Die Meinungen mögen widersprüchlich sein, aber der Juni war ein sehr starker Monat für US-Mandeln. Da sich die Saison in der Endphase befindet, werden Bedenken hinsichtlich der verbleibenden Vorräte und des Zustands der neuen Ernte geäußert.
Nüsse
15.07.2024
BRÜSSEL/TEHERAN. Die EU-Einfuhren von Pistazien sind in der ersten Jahreshälfte auf ein Rekordniveau angestiegen. US-Lieferungen haben den Markt praktisch überflutet, sehr zum Nachteil des Iran.