Ölsaaten - Ölsaaten

Soja: Lulas Umweltpolitik sorgt für Aufruhr

30. Juni 2023 um 12:41 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

BRASÍLIA/BRÜSSEL. Während die US-Marktanteile für Sojabohnen sinken, ist Brasilien im Aufwind. Die Händler hier bewerten derzeit die Entscheidung von Präsident Luiz Inácio Lula da Silva, die Agrarausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 27% zu erhöhen. Die Notierungen für Sojabohnen sind in Chicago völlig aus dem Ruder gelaufen.

Juni-Chaos in den USA

Die CBOT-Notierungen für Sojabohnen legten im Juni stark zu, bevor sie am Donnerstag abrupt ihre Richtung änderten. Analysten zufolge verzeichneten Sojabohnen im Juni die größte Gewinnspanne seit mehr als dreißig Jahren. Die Wettervorhersagen führten jedoch am Donnerstag zu einem Ausverkauf, da für Juli mehr Regen erwartet wird. Die Trockenheit hatte den Markt in diesem Monat bisher fest im Griff. Der Bericht des US-Landwirtschaftsministeriums über Anbauflächen und Bestände, der am Freitag ver

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
26.02.2024
NEU-DELHI/ATLANTA. In Indien setzen sich die Preisrückgänge fort, und die Nachfrage nach Erdnussöl und Saatgut ist extrem gering. In den USA sind die Aussichten schon besser, während es in Nicaragua zu Ernteverzögerungen kam.
Ölsaaten
22.02.2024
SOFIA/KYIV. Die Bauernproteste in Polen behindern weiterhin den Warenfluss ukrainischer Agrargüter. Alle Beteiligten plädieren für eine Lösung, die sowohl die polnischen Erzeuger schützt, aber auch das Handelsgeschäft aufrechthält.
Ölsaaten
22.02.2024
NEU-DELHI. Die aktuelle Ausschreibung aus Südkorea ist zum Abschluss gekommen. Indische Exporteure mussten sich damit abfinden, dass sie trotz hoher Erwartungen keine Chance gegen die Konkurrenz hatten.
Ölsaaten
21.02.2024
CHRUDIM. Die finalen Erntedaten sollen in der kommenden Woche bekanntgegeben werden, Marktteilnehmer rechnen mit Korrekturen gegenüber den bisherigen Schätzungen.