Ölsaaten - Ölsaaten

Sesam: Mögliche Rekordernte in Pakistan

30. Mai 2024 um 15:31 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI/ISLAMABAD. Die pakistanischen Sesamfarmer reagieren auf die gestiegene Nachfrage und haben ihre Anbaufläche deutlich erhöht, sodass eine Rekordernte ins Haus stehen könnte. In Indien sind die Marktteilnehmer wegen steigender Frachtraten in großer Sorge.

Massive Erhöhung der Frachtpreise

Trotz des kürzlich ausgeschriebenen Tenders aus Südkorea zeigt sich der indische Sesammarkt weiterhin eher träge, auch wenn es bei den Exportpreise zu leichten Steigerungen gekommen ist. Die Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Lagerbestände ausreichend sind, um die beim Tender angefragte Menge zu decken, sodass längerfristige Preiserhöhungen unwahrscheinlich sind. Als große Gefährdung des indischen Sesamhandels stellen sich zurzeit die Frachtraten heraus, denn einige der führe

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
20.06.2024
NEU-DELHI/ISLAMABAD. Gute Ernten in Ländern wie Pakistan setzen den indischen Markt unter Druck. Südkorea ist dank erfolgreicher Ausschreibungen der wichtigste Abnehmer für Sesamlieferungen aus Indien.
Ölsaaten
19.06.2024
SOFIA/KYIV. Der Fokus der Marktteilnehmer liegt auf der neuen Ernte. In der Hoffnung auf Preissenkungen bleibt der Handel allerdings zurückhaltend.
Ölsaaten
19.06.2024
ASTANA/MOSKAU. Experten sind zuversichtlich, dass die Leinsaaternten in Kasachstan und Russland das Vorjahresniveau übertreffen werden. Für Kasachstan entwickelt sich China immer mehr zum wichtigsten Handelspartner.
Ölsaaten
18.06.2024
OTTAWA/KYIV. In Kanada rechnen Experten mit einem Rückgang der Anbaufläche. Günstige Wetterverhältnisse kommen den Erträgen bislang allerdings zugute, jedoch gibt es auch Berichte über Schäden durch Flohkäfer.