Ölsaaten - Ölsaaten

Sesam: Gujarat rechnet mit guter Sommerernte

14. Mai 2021 um 07:40, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Aufgrund der Corona-Lage in Indien fehlt es den Farmern für die aktuelle Ernte an Arbeitskräften, was den Prozess verzögern könnte. Gleichzeitig sorgen…

… die hohen Fallzahlen auch dafür, dass die Farmer nur ungern zu den Märkten reisen, um ihre Rohware feilzubieten und es wird von geringer Handelsaktivität auf den Mandis berichtet.

In Andhra Pradesh kommen dennoch bereits die ersten Lieferungen aus der Sommerernte auf die Märkte, Gujarat soll innerhalb der nächsten zwei Wochen folgen. Schätzungen zufolge soll die Ernte in Gujarat ein Ergebnis von 100.000 mt weißem Sesam und 25.000 mt schwarzem Sesam hervorbringen können.

Hinzu kommen im internationalen Markt noch die Ernten au

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
07.02.2023
DALIAN. Die Rohwarenpreise sind sowohl auf dem GWS- als auch auf dem Shine-Skin-Markt merklich nach oben geklettert, was sich auch auf die Exportpreise auswirkt. Neben der steigenden Nachfrage spielt dabei auch das Kaufverhalten der Lieferanten eine wichtige Rolle.
Nüsse
06.02.2023
NEU-DELHI. Die steigenden Preise verleiten Farmer dazu, wieder vermehrt Erdnüsse anzubauen. Dies könnte allerdings zu Schwierigkeiten in Hinblick auf die Wasserversorgung führen. Auch die höheren Preise für Saatgut müssen bedacht werden.
Ölsaaten
02.02.2023
NEU-DELHI. Im indischen Sesammarkt kam es erneut zu massiven Preiserhöhungen. Und dennoch glauben Händler, müsste eine Tender-Teilnahme nicht vergebens sein.
Ölsaaten
02.02.2023
KYIV/DALIAN. Sowohl für die EU-Grenzstaaten als auch für die ukrainische Industrie bringen die massiven Exportsteigerungen neue Herausforderungen mit sich. Experten blicken derweil optimistisch auf die das Erntejahr 2023.