Nüsse

Mandeln: Ertragsrückgänge sind erkennbar

20. Oktober 2021 09:00, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

SACRAMENTO/MADRID. Marktteilnehmer sind vorsichtig mit Kontraktabschlüssen, da sich bei der US-Mandelernte wie erwartet deutlich geringere Hektarerträge abzeichnen. Noch sorgen verschiedene Faktoren allerdings dafür, dass auch die Nachfrage zurückhaltend ist. Das zeigt sich auch bei den Preisentwicklungen im europäischen Spotmarkt.

Experten halten NASS-Prognose für realistisch

Da bisher rund 1,5% mehr Mandeln aus der neuen US-Ernte im Markt registriert wurden als letztes Jahr um diese Zeit, halten Marktteilnehmern ein Erreichen der Produktionsschätzung des National Agricultural Statistics Service von 1,27 Mio. mt Mandeln ohne Schale nicht für ausgeschlossen. Das wären dennoch gut 100.000 mt weniger die 1,38 Mio. mt große Rekordernte des Vorjahres, denn bei den bisherigen Ergebnissen zeichnet sich ein deutlicher Rückgang des Hektarertrages ab, der nicht z

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
19.05.2022
ORDU. Wirtschaftswissenschaftler sind der Ansicht, dass die Türkei eine beispiellose Wirtschaftskrise epischen Ausmaßes erlebt. Haselnusslieferanten berichten, dass die Inflation viel schlimmer ist, als die offiziellen Zahlen vermuten lassen. Die auf dem International Nut and Dried Fruit Congress veröffentlichten Produktionsschätzungen zeigen einige überraschende Entwicklungen.
Nüsse
18.05.2022
SACRAMENTO/DUBAI. Ein merklicher Produktionsanstieg in China sorgt dafür, dass die weltweite Walnussproduktion gegenüber dem Vorjahr rund 17% höher ausfallen soll. Aber auch in anderen Hauptanbauländern wird ein Ertragsplus erwartet. Derweil fielen die US-Exporte im April erneut für diese Saison überdurchschnittlich gut aus.
Nüsse
18.05.2022
HANOI. Die EU ist nach den USA der zweitwichtigste Exportmarkt für vietnamesische Cashewnüsse. Das Handelsabkommen EVFTA hat dabei im letzten Jahr deutlich zu einer Steigerung der Exporte in EU-Märkte beigetragen.
Nüsse
17.05.2022
SACRAMENTO/CANBERRA. Der National Agricultural Statistics Service hat seine Ernteprognose für die kommende Mandelsaison angegeben. Die US-Exporte legen zum Ende der laufenden Saison derweil noch einmal zu und Australien konnte die Mandelexporte im ersten Monat der neuen Saison sogar verdoppeln.