Ölsaaten - Ölsaaten

Leinsaat: Leinsaatproduktion hat sich mehr als halbiert

21. Februar 2024 um 12:07 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

ASTANA. Die bisherigen Produktionsschätzungen für die kasachische Leinsaatproduktion 2023 seitens der Kazakh Grain Union waren bereits enttäuschend, die nun veröffentlichten offiziellen Daten unterbieten dieses Ergebnis sogar noch einmal.

Erträge um mehr als 20% zurückgegangen

Kasachstans Leinsaaternte könnte in dieser Saison noch geringer ausgefallen sein, als bisher angenommen. Die Experten der Kazakh Grain Union (KGU) hatten zuletzt von einem Defizit gegenüber dem Vorjahr von 45% gesprochen, ihren Schätzungen zufolge ging die Produktion von 846.000 mt auf 465.000 mt zurück. Offiziellen Statistiken zufolge soll der Einbruch jedoch noch weitaus gravierender sein, laut dem kasachischen Statistikamt kam die Leinsaatproduktion 2023 auf gerade einmal 361.700 mt, was einem R

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
18.07.2024
CHRUDIM. Tschechische Mohnbauern haben in diesem Jahr gut 10.000 ha mehr besät als in den beiden vergangenen Jahren. Das schürt Hoffnung auf eine gute Ernte, auch wenn die Sorge bleibt, dass sich die heißen und trockenen Temperaturen negativ auf die Ernte auswirken könnten.
Ölsaaten
18.07.2024
NEU-DELHI. Indische Sesamhändler haben mit hohem Konkurrenzdruck zu kämpfen. Derweil verzögert sich der für Anfang Juli erwartete Sesam-Tender um ein paar Wochen.
Ölsaaten
18.07.2024
OTTAWA/BRÜSSEL. Gute Ernteaussichten in Kanada drücken auf die Senfsaatpreise. Käufer halten sich mit anfragen ebenfalls noch zurück.
Ölsaaten
17.07.2024
SOFIA/KYIV. Hitze und Trockenheit machen den Sonnenblumenkernfelder in Teilen Europas zu schaffen. Abwärtskorrekturen der bislang guten Ernteprognosen seien zu erwarten.