Ölsaaten - Ölsaaten

Kürbiskerne: Erzeuger stehen in den Startlöchern

8. August 2022 um 15:45 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

DALIAN. In den chinesischen Anbaugebieten wird die Kürbiskernernte in den kommenden Tagen starten und die Farmer stecken mitten in den Vorbereitungen. Vor allem die Shine-Skin-Erzeuger haben allerdings mit diversen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Produktion geringer als erwartet

Die Preise für Shine Skins bleiben aufgrund der starken Unterstützung durch den Inlandsmarkt weiterhin auf einem hohen Niveau. In den meisten Regionen der chinesischen Anbaugebiete wird die Ernte in den kommenden Tagen beginnen, allerdings sind sich die Marktteilnehmer bereits jetzt sicher, dass die Produktion aufgrund verschiedener Schwierigkeiten vermutlich geringer als erhofft ausfallen wird. Zum einen gab es in einigen Gegenden der Inneren Mongolei starke Unwetter mit Hagel, die die dortigen Kürbisse und auch Sonne

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
18.07.2024
CHRUDIM. Tschechische Mohnbauern haben in diesem Jahr gut 10.000 ha mehr besät als in den beiden vergangenen Jahren. Das schürt Hoffnung auf eine gute Ernte, auch wenn die Sorge bleibt, dass sich die heißen und trockenen Temperaturen negativ auf die Ernte auswirken könnten.
Ölsaaten
18.07.2024
NEU-DELHI. Indische Sesamhändler haben mit hohem Konkurrenzdruck zu kämpfen. Derweil verzögert sich der für Anfang Juli erwartete Sesam-Tender um ein paar Wochen.
Ölsaaten
18.07.2024
OTTAWA/BRÜSSEL. Gute Ernteaussichten in Kanada drücken auf die Senfsaatpreise. Käufer halten sich mit anfragen ebenfalls noch zurück.
Ölsaaten
17.07.2024
SOFIA/KYIV. Hitze und Trockenheit machen den Sonnenblumenkernfelder in Teilen Europas zu schaffen. Abwärtskorrekturen der bislang guten Ernteprognosen seien zu erwarten.