Hülsenfrüchte

Kichererbsen: Regierung hält Bestände weiter zurück

22. August 2022 um 10:40, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI/OTTAWA. Der indische Verband NAFED hält im Auftrag der Regierung weiterhin seine großen Kichererbsenbestände zurück – dies könnte sich unter gewissen Umständen aber bald ändern. In Kanada bereiten die Landwirte indes die Ernte vor.

Weitere Preissteigerungen haben Konsequenzen

Die Preise für indische Kichererbsen befinden sich nach wie vor im Aufwärtstrend und sind erneut um 30 USD/mt gestiegen. Die National Agricultural Cooperative Marketing Federation of India Ltd. (NAFED) verfügt Händlern zufolge noch über knapp 3,2 Mio. mt an Lagerbeständen, von denen 2,5 Mio. mt frische Kichererbsen sein sollen. Da der derzeitige Inlandspreis unter dem Mindeststützpreis liegt, haben sie es auch nicht eilig, die Ware zum Verkauf freizugeben. Sollten die Preise al

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
29.03.2023
OTTAWA/MADRID. In Europa soll der Anbau von Hülsenfrüchten, unter anderem Linsen, deutlich ausgebaut werden, und viele Länder treffen hierfür bereits entsprechende Vorkehrungen. Im Moment ist die EU noch stark abhängig von Linsenimporten, die zum großen Teil aus der Türkei und Kanada stammen.
Hülsenfrüchte
27.03.2023
NEU-DELHI/OTTAWA. Da die Käufer mit der Qualität und dem Feuchtigkeitsgehalt der neuen indischen Ernte noch nicht zufrieden sind, laufen die Verkäufe hier aktuell schleppend. In Kanada und den USA wird indes eine erhebliche Ausweitung der Anbaufläche erwartet.
Hülsenfrüchte
20.03.2023
NEU-DELHI/OTTAWA. Die wachsenden Ankünfte der neuen Ernte auf den indischen Märkten sorgen dafür, dass die Kichererbsenpreise deutlich sinken. In Kanada wird für die neue Saison mit einer erheblich größeren Anbaufläche als im Vorjahr gerechnet.
Hülsenfrüchte
13.03.2023
NEU-DELHI/OTTAWA. Obwohl die neue Ernte verstärkt auf den indischen Märkten eintrifft, schaffen es die geringen Altbestände, die Preissenkungen auf einem moderaten Niveau zu halten. Alle Anzeichen deuten auf eine sehr gute Ernte 2023 hin.