Hülsenfrüchte

Kichererbsen: Nachfrage in Kanada zieht an

19. Dezember 2022 um 10:18, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI/OTTAWA. Während in Indien die Warenknappheit den Handel zu einem großen Teil bestimmt, ist in Kanada endlich der erhoffte Nachfraganstieg eingetreten.

Preise in Indien steigen weiter

Die massive Warenknappheit in den indischen Lagerhäusern sorgt dafür, dass die Kichererbsenpreise weiterhin kontinuierlich steigen. Dass derzeit kaum Kichererbsen importiert werden, tut sein Übriges zu dieser Situation. Vorerst ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sich hier zeitnah etwas ändern wird; die Aussaat für die neue Ernte beginnt im Januar und bereits jetzt besteht eine große Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Ware. Sollte es den Erzeugern und Verarbeitern gelingen, diese zu produzieren,

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
01.02.2023
PEKING. Nach den guten Verkäufen im Zuge des chinesischen Neujahrsfestes sind die Händler auf den Bohnenmärkten nun gezwungen, die Bestände in ihren Lagern wieder aufzufüllen. Dies dürfte die Preise in den meisten Fällen stützen.
Hülsenfrüchte
30.01.2023
NEU-DELHI. Nachdem die Händler sich bereits über die niedrigen Preise zu Jahresbeginn gewundert hatten, kam es im Laufe der letzten Woche zu weiteren Rückgängen. Indische Experten schätzen jedoch, dass der vorläufige Tiefpunkt erreicht sein könnte.
Hülsenfrüchte
24.01.2023
NEU-DELHI. Die Händler sind verwundert über die Entwicklung der Kichererbsenpreise in Indien im bisherigen Jahresverlauf.
Hülsenfrüchte
10.01.2023
NEU-DELHI. Während die Kichererbsenaussaat in Indien im Gange ist, bleibt das Angebot knapp. Die Preise haben jedoch eine überraschende Wendung genommen.