Hülsenfrüchte

Kichererbsen: Dynamischer Markt

14. August 2023 um 11:05 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI/OTTAWA. Aufgrund der knappen Bestände schlagen die Käufer auf dem indischen Kichererbsenmarkt zu, sobald Ware verfügbar ist, und sorgen so für einen schnellen Markt. In Kanada geht es da etwas ruhiger zur Sache.

Warenknappheit hält an

Der indische Kichererbsenmarkt wird derzeit von schnellen Aktivitäten dominiert: Kaum befindet sich etwas Ware auf dem Markt, ist sie sofort wieder verkauft. Dies ist auf die extrem knappen Bestände zurückzuführen, und die Käufer nutzen praktisch jede Chance, die sie kriegen können. Die Preise sind erneut um 50 USD/mt gestiegen und liegen für Kichererbsen, 42-44 (12 mm) aktuell bei 1.900 USD/mt FOB Indien. Um den Bedarf zu decken, greifen die Händler auf teilweise teure Importe zurück, doch auc

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Hülsenfrüchte
08.04.2024
NEU-DELHI. Die Aussicht auf eine große Ernte und der Wille der Verkäufer, ihre Ware an die Käufer zu bringen, drückt die Preise auf dem indischen Kichererbsenmarkt nach unten. Die Marktteilnehmer müssen dabei stets flexibel bleiben.
Obst und Gemüse
03.04.2024
PEKING. Die Ankünfte aus Myanmar setzen den chinesischen Markt für Mungbohnen zunehmend unter Druck. Die Preise für schwarze und rote Kidneybohnen sind gestiegen, während die Nachfrage für Adzukibohnen zunimmt.
Hülsenfrüchte
25.03.2024
NEU-DELHI. Die neue Ernte hat den indischen Markt mit Kichererbsen überschwemmt, so dass die Preise nur noch in eine Richtung tendieren können.
Hülsenfrüchte
18.03.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Erneut sind die Preise auf dem indischen Kichererbsenmarkt drastisch gesunken, und laut Marktexperten ist hier vorerst keine Besserung in Sicht. In Kanada soll die Anbaufläche erheblich gewachsen sein.