Nüsse

Haselnüsse: Die Lira steht im Mittelpunkt

18. Oktober 2021 12:15, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

ORDU. Der türkische Haselnussmarkt wurde erneut ins Chaos gestürzt, nachdem die Lira kürzlich auf neue Tiefststände gegenüber dem Euro und dem US-Dollar gefallen war. Es ist zu befürchten, dass trotz der hohen Inflation weitere Zinssenkungen folgen werden, möglicherweise sogar noch in dieser Woche, da die nächste Sitzung der Zentralbank am Donnerstag stattfindet.

Große Preisunterschiede

Die Geldpolitik der Türkei ist jedoch nicht das einzige Problem. Auch die Qualität lässt zu wünschen übrig, und die Preise gehen weit auseinander, insbesondere bei verarbeiteten Nüssen. Obwohl die guten Wetterbedingungen der letzten Tage die Ernte begünstigt haben und die Anlieferungen zunehmen, werden immer noch Berichte über Qualitätsprobleme veröffentlicht. Auch die Preise haben sind weiter auseinandergedriftet: Händler berichten, dass Haselnüsse, Natur, der Qualität Giresun, Größe 11-13 mm, mit bis zu 5,80 USD/kg gehandelt werden und Levantiner Haselnüsse, Größe 11-13 mm, bei 5,75 USD/kg CIF Hamburg liegen.

Der Einbruch der türkischen Lira um 3,5% hat in der Tat zu einem Rückgang der Exportpreise geführt, wenn auch nicht in dem Maße, wie man es vielleicht erwartet hätte. Problematisch ist, dass die Rohwarenpreise leicht gestiegen sind und deutlich höher liegen als im letzten Jahr. Rohe Haselnusskerne, 11-13 mm, werden zum Beispiel auf dem Inlandsmarkt mit 48,50 TRY/kg gehandelt. Die attraktiven Preise haben einige Käufer, die seit Wochen gewartet hatten, zum Handeln bewogen.

Haselnusspreise, Türkei

Größe

EUR/kg

Natur, 11-13 mm, DDP Deutschland 

5,50

Rohware, 11-13 mm, CIF Hamburg

5,20

Rohware, 13-15 mm, CIF Hamburg

5,30

Bio, 11-13 mm, CFR Hamburg

6,20

Quelle: Handel; prompte Lieferung

Exportpreise werden steigen

Hinzu kommt, dass die TMO ihre Käufe ungeachtet der jüngsten Ereignisse fortgesetzt hat. Die staatliche Organisation hatte bis Ende letzter Woche rund 60.000 mt gekauft und ist auf dem Weg, das Ziel von 100.000 mt zu erreichen. Händler rechnen damit, dass die Exportpreise steigen werden, da die Transportkapazitäten immer mehr zu einem Problem werden und die Kosten steigen.

Für mehr Informationen gehen Sie zu:
Preischart für Haselnusskerne, natur, 11/13 mm
Haselnussgrieß, natur
weitere Preischarts

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
01.12.2021
MANILA. Neben den hohen Rohwarenpreisen haben auch die Exportpreise für Kokosraspel angezogen. Und da bekanntlich aller schlechten Dinge drei sind, ist auch bei den Frachtkosten keine Erleichterung in Sicht.
Nüsse
30.11.2021
MASCHAD. Obwohl die Erzeuger in der iranischen Provinz Razavi-Chorasan qualitativ hochwertige Pistazien produzieren, wird mit dem Export nicht viel Gewinn erzielt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es an entsprechenden Organisationen und Pistazienexportverbänden mangelt. Außerdem hat die Produktion in diesem Jahr unter den ungünstigen Wetterbedingungen gelitten.
Nüsse
29.11.2021
ORDU. Mit der öffentlichen Bekräftigung, dass er nicht die Absicht hat, die lockere Geldpolitik der Türkei zu ändern, hat Präsident Erdoğan die Lira letzte Woche erneut auf Talfahrt geschickt. In nur einem Monat hat die Lira25 % an Wert gegenüber dem Euro verloren. Dies und andere Ungewissheiten haben den Haselnussmarkt ins Chaos gestürzt.
Nüsse
29.11.2021
HANOI. Wie Cornhouse und der INC berichten, sind auf den Weltmärkten mehr als genug Cashewkerne verfügbar. Die Exporte bereiten gewisse Schwierigkeiten, die allerdings durch eine neue Containerschiffroute im indischen Ozean Erleichterung erfahren sollten.