Nüsse

Erdnüsse: Wieder auf Kurs

17. Januar 2023 um 10:01 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Erdnüsse sind wieder auf dem richtigen Kurs. Dennoch gibt es einige Reibereien zwischen den Lieferanten in Indien und den Importeuren in China. Auch die Inflation veranlasst die Lieferanten zum Handeln.

China weigert sich, hohe Preise zu zahlen

Die internationale Nachfrage hat den Handel in den letzten Tagen wieder belebt. Die Anbieter haben nun einige Abschlüsse getätigt, insbesondere in China. Problematisch ist jedoch, dass die dortigen Importeure nur 1.880 USD/mt für Erdnussöl bieten, während die indischen Händler eher 1.900-1.920 USD/mt verlangen. Einige Unternehmen sind dennoch bereit zu verkaufen, da sie sich durch die anhaltende Abwertung der indischen Rupie gegenüber dem US-Dollar höhere Einnahmen versprechen.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
23.02.2024
TEHERAN/FRESNO. Die kalifornische Rekordjagd bei Pistazien könnte bald zu einer Angebotsschwemme führen. Bei der diesjährigen Ernte überwiegt die Vorsicht. Die iranischen Exporte in die EU haben wieder zugenommen.
Ölsaaten
22.02.2024
SOFIA/KYIV. Die Bauernproteste in Polen behindern weiterhin den Warenfluss ukrainischer Agrargüter. Alle Beteiligten plädieren für eine Lösung, die sowohl die polnischen Erzeuger schützt, aber auch das Handelsgeschäft aufrechthält.
Ölsaaten
22.02.2024
NEU-DELHI. Die aktuelle Ausschreibung aus Südkorea ist zum Abschluss gekommen. Indische Exporteure mussten sich damit abfinden, dass sie trotz hoher Erwartungen keine Chance gegen die Konkurrenz hatten.
Ölsaaten
21.02.2024
CHRUDIM. Die finalen Erntedaten sollen in der kommenden Woche bekanntgegeben werden, Marktteilnehmer rechnen mit Korrekturen gegenüber den bisherigen Schätzungen.