Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Widersprüchliche Produktionsprognosen

20. Juli 2021 12:47, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Während lokale Händler berichten, dass Dürre und extreme Hitze die diesjährige Dattelproduktion im Iran beeinträchtigen werden, erwartet der International Nut and Dried Fruits Council (INC) einen Anstieg der Produktion um 3,6% im Land. Das Problem ist, dass einige Provinzen von den extremen Wetterbedingungen weniger betroffen sind als andere. So sind die Aussichten in der Provinz Hormozgan, wo die Ernte bereits im Gange ist, nicht schlecht, in der Provinz Kerman jedoch ziemlich bedenklich.

Extreme Hitze verursacht Schäden

Händler berichten, dass extreme Hitze die Ernte in der Provinz Kerman reduziert hat, besonders im Bezirk Rigan, wo bereits Datteln beschädigt sind. Auch die Trockenheit hat in einigen Hainen Probleme verursacht. Nach Angaben der Landwirtschaftsorganisation der Provinz Kerman übersteigt die jährliche Produktion von frischen Datteln normalerweise 150.000 mt und beschäftigt etwa 18.000 Bauern, die auf 28.000 ha Plantagen bewirtschaften. Datteln werden hauptsächlich in Bam, Narmashir und Rigan produzier

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
15.08.2022
BUSCHEHR. Heftige Niederschläge in den iranischen Anbauregionen haben zu Ernteschäden in den Dattelhainen geführt. Die Marktteilnehmer bemängeln nun die Versicherungen, die keinesfalls für alle Schäden aufkommen.
Trockenfrüchte
11.08.2022
TEHERAN. Der Klimawandel zeigt sich deutlich in der iranischen Anbauprovinz Süd-Chorasan, in der die Niederschlagsmenge in den letzten Jahrzehnten deutlich gesunken ist. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung für die Marktteilnehmer.
Trockenfrüchte
09.08.2022
MALATYA. Sowohl die Rohwaren- als auch die Exportpreise für neuerntige Ware haben im Vergleich zu letzter Woche merklich angezogen. Was die Preisentwicklung angeht, werden auch die kommenden Wochen spannend bleiben.
Trockenfrüchte
09.08.2022
AYDIN/TEHERAN. In den kommenden Wochen werden sich die Wetterbedingungen als besonders entscheidend für die diesjährige Trockenfeigenproduktion herausstellen. Die Ernte frischer Feigen ist sowohl in der Türkei als auch im Iran in vollem Gange.