Sonstige Themen - Unternehmensnachrichten

Corona: Einzelhandel richtet Impfappell an Bevölkerung

23. Juli 2021 10:42, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

BERLIN. Wegen wieder ansteigender Inzidenzzahlen in Deutschland ruft der Handelsverband (HDE) die Bevölkerung auf, sich impfen zu lassen. Unterstützt wurde der Aufruf von Handelskonzernen wie der Rewe-Group, der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland), der Edeka-Zentrale und Aldi.

Normalität auch beim Einkaufen zurückerobern
„Nur mit einer wirkungsvollen und schnellen Impfkampagne können wir die Pandemie nachhaltig zurückdrängen und uns dauerhaft mehr Normalität auch beim Einkaufen zurückerobern“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Deshalb müsse es jetzt darum gehen, möglichst viele Menschen von der Impfung zu überzeugen. Der Einzelhandel will mit seinem Appell und den Plakaten wachrütteln und motivieren.

Wirksamste Schutz gegen Covid-19 sind Impfungen
Der wirksamste Schutz gegen Covid-19 und zugleich der schnellste Weg aus der Pandemie sind Impfungen. Mit einer Impfung kann jeder einzelne einen wichtigen Beitrag zur Überwindung dieser Krise leisten. Der HDE appelliert daher an unsere Kundinnen und Kunden ebenso wie an unsere Beschäftigten, die Impfangebote anzunehmen und damit zu einem hohen Schutzniveau beizutragen. Auch wenn sich die Infektionszahlen erfreulicherweise aktuell auf einem niedrigen Niveau bewegten, sei die Gefahr eines Wiederaufflammens der Pandemie und einer vierten Infektionswelle leider nicht gebannt. Wenn wir das mühsam Erreichte nicht wieder leichtfertig aufs Spiel setzen wollen, müssen wir weiter umsichtig sein und verantwortungsvoll handeln, so der Appell. Die Hygieneregeln einschließlich der Maskenpflicht gilt es weiterhin konsequent einzuhalten. Dann ist Einkaufen auch in Zeiten der Pandemie sicher möglich. „Wir müssen diesen Sommer nutzen, um uns noch besser gegen die Pandemie aufzustellen. Jetzt heißt es Impfen, Impfen, Impfen“, so Genth. Der HDE stellt allen Einzelhandelsunternehmen Plakatmotive zur Verfügung, welche die Kundinnen und Kunden zum Impfen aufrufen.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Unternehmensnachrichten
13.06.2022
FRANKFURT. Umweltbundesamt will Mehrwertsteuer stärker umweltrelevant ausrichten. Obst, Gemüse, Getreideerzeugnisse und pflanzliche Öle will man ganz von der Mehrwertsteuer befreien. Norma eröffnet Kühl- und Tiefkühl-Logistikzentrum. Vertrieb bei McCain neu aufgestellt. Stabiler Umsatz bei Dr. Oetker.
Unternehmensnachrichten
30.05.2022
FRANKFURT. Bei der Kartenzahlung im Einzelhandel kann es bundesweit weiterhin zu Problemen kommen. Bestimmte Zahlungsterminals sind wegen eines Softwarefehlers ausgefallen. Die Wiederinbetriebnahme könnte dauern.
Unternehmensnachrichten
29.04.2022
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Die Süßwarenindustrie fordert temporäre Ausnahmen von gesetzlicher Deklarationspflicht. Der Kaffeeverbrauch ist in Deutschland gestiegen. Die Zuckerwirtschaft beklagt Wettbewerbsnachteile.
Unternehmensnachrichten
08.04.2022
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Back- und Süßwarenhersteller sorgen sich über die Folgen des Russland-Ukraine-Kriegs. Neben drohenden Gasmangel gehen verschiedene Rohstoffe aus. Ausnahmen bei Deklarationspflicht werden eingefordert.