Nüsse

Cashews: Optimistischer Blick auf 2021

4. Januar 2021 16:00, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

HANOI. Nach einem schwierigen Jahr 2020 blicken vietnamesische Marktteilnehmer zuversichtlich in die Zukunft. Mit dem UKVFTA wurde ein neues Freihandelsabkommen mit Großbritannien geschlossen.

Zufriedenstellende Exporte

Trotz eines durch die Pandemie schwierigen Jahres konnten einige wichtige Agrar- und Rohstoffsektoren Vietnams eine gute Entwicklung vorweisen. In den ersten elf Monaten des Jahres 2020 wurden 464.000 mt Cashews exportiert, was einer Volumensteigerung von 12,2% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum entspricht. Der Exportwert erreichte dabei allerdings nur 2,9 Mrd. USD, das sind 2,7% weniger als 2019. Der durchschnittliche Exportwert lag bei 6.276 USD/mt. Die Vietnam Cashew Association (Vinacas) zeigt sich mit dieser Exportentwicklu

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
29.09.2022
ORDU. Mit der Aufwertung des US-Dollars und dem Wertverlust des Euro ist der Kauf und Verkauf von Haselnüssen für die Lieferanten in der Türkei noch schwieriger geworden. Es gibt allerdings auch einige gute Nachrichten bezüglich der Ernte.
Nüsse
29.09.2022
MADRID/SACRAMENTO. Spaniens Mandelernte geht voran, die Erträge lassen jedoch zu wünschen übrig. Auch in Bezug auf die Nachfrageentwicklung zeigen sich Marktteilnehmer unzufrieden.
Nüsse
28.09.2022
MANILA. Der Kokosmarkt ist wie alle anderen Märkte stark von den Krisen auf dem Weltmarkt gebeutelt. Dazu kommt die Taifunsaison, die bereits jetzt Schäden auf den Philippinen verursacht hat; all das wird sich auf die Preise auswirken.
Nüsse
26.09.2022
ATLANTA. Im Laufe der vergangenen vier Saisons haben sich die Pekannussverkäufe auf dem US-Inlandsmarkt massiv erhöht, und auch die Exporte erzielten in der Saison 2020/21 die erhoffte Steigerung. Die Landwirte sind bemüht, mit der hohen Nachfrage Schritt zu halten.