Getreide - Getreide

Buchweizen: Russland und Ukraine rechnen mit höheren Ernten

4. November 2021 um 09:20 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

PEKING/MOSKAU. Russland und die Ukraine können sich offiziellen Schätzungen zufolge auf ein Produktionsplus einstellen, in beiden Ländern sie mit einer größeren Buchweizenernte zu rechnen. Ukrainische Farmer sollen sogar das beste Ernteergebnis der vergangenen Jahre erzielt haben. In China legten die Buchweizenpreise derweil weiter zu.

Ukrainische Buchweizenernte höher als erwartet

In Russland und der Ukraine ist die Buchweizenernte inzwischen nahezu abgeschlossen. Wie das ukrainische Landwirtschaftsministerium mitteilt, konnte in diesem Jahr das höchste Produktionsergebnis der letzten Jahre erzielt werden. Bislang sind 98% der Anbaufläche abgeerntet worden. Bei einem durchschnittlichen Ertrag von 1,32 mt/ha kommt die Buchweizenernte bisher auf 107.600 mt. Das Ministerium hält eine Gesamternte von 110.000 mt für möglich. Ursprünglich lagen die Ernteprognosen ledi

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Getreide
03.07.2024
DALIAN/KYIV. Ukrainische Hirsebauern haben die Anbaufläche im Jahresvergleich deutlich erweitert, dennoch konnten die ursprünglichen Erwartungen bislang nicht erfüllt werden. Für die EU bleibt die Ukraine ein wichtiger Handelspartner mit Buchweitengeschäft.
Getreide
03.07.2024
DALIAN/KYIV. In der Ukraine ist die Buchweizenaussaat gegenüber dem Vorjahr deutlich kleiner ausgefallen. Dabei konnten sich die EU-Importe aus der Ukraine in der Saison 2023/2024 wieder merklich erholen.
Getreide
05.06.2024
DALIAN/KYIV. Bis Ende Mai haben Hirsebauern in der Ukraine 75% der geplanten Anbauflächen besät. Derweil lassen größere Anbauflächen und gute Wachstumsbedingungen in China auf einen Produktionszuwachs hoffen.
Getreide
05.06.2024
DALIAN/KYIV. In der Ukraine stehen noch 22% der Anbaufläche für Buchweizen aus, geplant sind 124.800 ha. In China rechnen Marktteilnehmer damit, dass die Aussaat geringer ausgefallen ist als zunächst angenommen.