Sonstige Themen - Unternehmensnachrichten

Branchen-Kurznotizen: Frische Trends, Export und veränderte Unternehmensbeteiligungen

14. Januar 2021 12:20, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Neue Beteiligungen an Unternehmen, stärkere Exportorientierung und eine Ernährungstrend-Studie aus der Schweiz waren in der ersten Januardekade wichtige Themen.

Die Privatstiftung Manner übernimmt sämtliche Manner-Aktien der ÖZW Österreichische Zuckerwaren GmbH von Katjes International. Bisher hatte Katjes International über die ÖZW einen Aktienanteil von 6,11 % an Manner gehalten. Dieser Anteil wird von der Privatstiftung Manner zurückgekauft, die damit 48,67 % aller Aktien am Süßwarenunternehmen besitzt.

Lotus Bakeries beteiligt sich an Patake
Der belgische Kekshersteller Lotus Bakeries hat über seinen Kapitalfonds FF2032 eine Minderheitsbeteiligung am US-Unternehmen Partake Foods abgeschlossen. Partake ist eine schnell wachsende Marke für glutenfreie und Allergiker-freundliche Kekse, welches 2016 gegründet wurde. Dazu gehören Soft- und Hartkekse verschiedener Geschmacksrichtungen.

ARYZTA verkauft Picard-Anteile
ARYZTA trennt sich vom verbliebenen Anteil am französischen Tiefkühlwaren-Händler Picard. Wie der Konzern mitteilte, wurde eine Vereinbarung mit Lion Capital und der Invest Group Zouari (IGZ) über den Verkauf der 4,64 prozentigen Beteiligung an Picard für etwa 24 Mio. EUR getroffen. Im Herbst 2019 hatte ARYZTA bereits den Großteil von Picard an die IGZ verkauft. Für 43 % der Picard-Anteile soll die IGZ 156 Mio. EUR bezahlt haben. Der bisherige ARYZTA-Großaktionär VERAISON hat seine Beteiligung am Konzern vermindert und hält damit unter 3 % an der ARYZTA AG.

Coop-Studie: Plant-based Food in der Schweiz
Anlässlich des Veganuary, dem veganen Januar, gab die Schweizer Handelgruppe Coop eine Studie zu pflanzenbasierter Ernährung in Auftrag. Danach ist Zahl der Flexitarier seit 2016 um 15 % gestiegen. Die Hälfte der Studienteilnehmenden gaben an, pflanzenbasierte Ersatzprodukte, wie Hafermilch, Mandeljoghurt, Burger- und Thunfischalternativen oder Käseersatz, probiert zu haben. Gut 41 % aller Befragten sagten, dass sie in den nächsten fünf Jahren häufiger pflanzliche Alternativen genießen werden. Dem Report zufolge sind Konsumenten pflanzenbasierter Ersatzprodukte keine strikten Veganer oder Vegetarier, sondern der neue Genusstyp „Substitarier“.

Bakerman will Export stärken
Der Hersteller von Gebäckwaren und Pizza Bakerman will seinen Export verstärken. Derzeit liegt der Exportanteil bei 10 %, das soll sich ändern. Bakerman sieht gute Entwicklungschancen im osteuropäischen Bereich und Südwesten Europas. Gesteuert wird der Export künftig von Lars Feldhues, der seit 1. Oktober als Commercial Export Manager im Unternehmen tätig ist, zuletzt bei Goodlife Foods den Sales Bereich verantwortete. Den nationalen Vertrieb soll Key Account Manager Wilhelm Voss lenken, der seit November 2015 bei Bakerman ist, zuvor als Key Account Manager bei Hiestand und Suhr tätig war. Voss übernimmt die Vertriebsleitung von Falk Löffler, der jetzt gemeinsam mit Marco Colucci die Geschäfte von Colucci Pizza verantwortet und weiterhin Prokurist für Bakerman ist. Mit 50 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 100 Mio. EUR.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Unternehmensnachrichten
13.06.2022
FRANKFURT. Umweltbundesamt will Mehrwertsteuer stärker umweltrelevant ausrichten. Obst, Gemüse, Getreideerzeugnisse und pflanzliche Öle will man ganz von der Mehrwertsteuer befreien. Norma eröffnet Kühl- und Tiefkühl-Logistikzentrum. Vertrieb bei McCain neu aufgestellt. Stabiler Umsatz bei Dr. Oetker.
Unternehmensnachrichten
30.05.2022
FRANKFURT. Bei der Kartenzahlung im Einzelhandel kann es bundesweit weiterhin zu Problemen kommen. Bestimmte Zahlungsterminals sind wegen eines Softwarefehlers ausgefallen. Die Wiederinbetriebnahme könnte dauern.
Unternehmensnachrichten
29.04.2022
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Die Süßwarenindustrie fordert temporäre Ausnahmen von gesetzlicher Deklarationspflicht. Der Kaffeeverbrauch ist in Deutschland gestiegen. Die Zuckerwirtschaft beklagt Wettbewerbsnachteile.
Unternehmensnachrichten
08.04.2022
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Back- und Süßwarenhersteller sorgen sich über die Folgen des Russland-Ukraine-Kriegs. Neben drohenden Gasmangel gehen verschiedene Rohstoffe aus. Ausnahmen bei Deklarationspflicht werden eingefordert.