Sonstige Themen - Unternehmensnachrichten

Branchen-Kurznotizen: Diesjähriges Weihnachtsgeschäft ist definitiv anders

10. Dezember 2020 13:39, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Aktuelle Trends beim Weihnachtsgeschäft, Messeabsagen, Schulungen und Weiterbildungen, Produktionserweiterungen und Restarts standen in der ersten Dezemberdekade auf dem Plan.

Laut aktueller GfK Analyse zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft wollen Deutschlands Verbraucher durchschnittlich 330 EUR für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Dabei wollen 7 % der Verbraucher mehr Geld für Lebensmittel und Getränke wie Pralinen, Wein oder Präsentkörbe einplanen. Ebenso wollen 9 % der Verbraucher mehr Geld für Spielzeug, Brettspiele oder Puzzles ausgeben, 8 % mehr Geld für Bücher. Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass Menschen mehr Freizeit zu Hause verbringen. Dieser Rückzug ins eigene Heim beeinflusst auch die Geschenkeauswahl. Seit Längerem zeigt sich ein Trend zum „Edelkochen“ mit hochwertigen und ausgewählten Zutaten. Vom 11. Januar bis 5. Februar 2021 veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) den Zertifikatslehrgang Detmolder Backmanager für Fachkräfte der Backwarenherstellung. Die AGF will den Kurs in Detmold wegen Corona mit angepassten Hygienekonzept durchführen. Bis 11. Dezember 2020 sind Anmeldungen möglich, hieß es.

interpack 2021 abgesagt
Die Messe Düsseldorf hat die interpack 2021, die vom 25. Februar bis 3. März stattfinden sollte, wegen Pandemie-bedingter Einschränkungen abgesagt. „Wir haben alles darangesetzt, der herausragenden Bedeutung der interpack für die Processing & Packaging-Industrie auch in Pandemie-Zeiten gerecht zu werden, so Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf. Dies, da es viel Zuspruch für eine Präsenzmesse aus der Branche gab und ein praxisbewährtes Hygienekonzept zum Schutz aller Beteiligten zur Verfügung gestanden hätte. Letztlich zeigten aber die Rückmeldungen der Aussteller deutlich, dass die Unsicherheit zu groß ist, um eine „interpack“ auszurichten, die ihrem Anspruch als internationale Leitmesse hätte gerecht werden können.

Stadtbäckerei Kamp will in Hagen erweitern
Die Stadtbäckerei Kamp will am Firmensitz in Hagen erweitern. Geplant ist ein 500 qm großer Erweiterungsbau, der Platz schaffen soll für mehr Kühlflächen und ein Hygienezentrum. Kamp hat dafür eine Investitionssumme von rund 1 Mio. EUR veranschlagt. Die Bauarbeiten starten im kommenden Jahr. Zu Kamp gehören laut Firmenwebsite mehr als 30 Filialen und rund 300 Mitarbeiter.

Neustart für Steffl-Bäck in neuer Holzbackstube
Nach verheerendem Brand im Oktober 2019 laufen die Bauarbeiten für die neue Firmenzentrale bei Steffl-Bäck im österreichischen Haus im Ennstal auf Hochtouren. Nach behördlicher Abnahme am 17. Dezember soll die Produktion im neuen Gebäude beginnen. Die Holzbackstube hat eine Gesamtfläche von 1.400 qm, wovon 400 qm für Büro- und Schulungsräume genutzt werden und 1.000 qm für die Backstube und Konditorei zur Verfügung stehen, teilte Firmenchef Sebastian Knapp mit. Derzeit produziert Steffl-Bäck noch am alten Standort in der Kirchengasse, wo die Bäckerei gegründet wurde. Das Unternehmen betreibt sechs Filialen in Schladming, Haus im Ennstal, Gröbming, Irdning, Stainach und Liezen.

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Umfragen und Studien
26.11.2021
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Die Grüne Woche wird abgesagt, die Fruit Logistica wegen Corona verschoben. Die deutsche Ernährungsindustrie verzeichnete ein deutliches Umsatzplus. Im Gastgewerbe sind die Zahlen wieder rückläufig.
Unternehmensnachrichten
19.11.2021
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Der Backbranche machen gestiegene Kosten zu schaffen, dies war vom Verband Deutscher Großbäckereien zu erfahren. Bäckereitechnik-Spezialist Kaak darf sich „Royal Kaak" nennen. Veganz/Bakerman zeigt erstes gemeinsames Bake-Off-Produkt.
Unternehmensnachrichten
29.10.2021
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Die Gastronomiebranche profitiert von zunehmender Digitalisierung bei Bestellungen, Automatisierung von Arbeitsprozessen, E-Commerce-Business. Hochschule Mannheim startet neuen Studiengang Bäckereimanagement. Weitere Details aus der Branche.
Unternehmensnachrichten
15.10.2021
FRANKFURT. Informationen aus Backbranche und Fachhandel. Der Lebensmittelhandel-Umsatz legte deutlich zu. EG Group kauft zweitgrößte Bäckerei. Aryzta kündigte Rückzug aus brasilianischem Geschäft an. Castellmühle eingeweiht. Verbraucher wollen weniger Zucker in Lebensmitteln.