Nüsse

Walnüsse: Rekordernte noch immer möglich

26. August 2020 12:14, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

SACRAMENTO/SANTIAGO. Die US-Walnusssaison 2019/2020 steht kurz vor dem Abschluss. In den vergangenen elf Monaten wurden insgesamt…

… 315.528 mt US-Walnüsse mit und ohne Schale ins In- und Ausland geliefert, rund 8% weniger als letztes Jahr um diese Zeit. Während der einheimische Bedarf um 4% auf 89.565 mt zurückging, schrumpfte das Exportvolumen sogar um 10% auf 225.963 mt.

Im Gegensatz dazu fielen die Juli-Exporte überraschend positiv aus und legten im Jahresvergleich 43% auf 5.639 mt zu, wohingegen der Inlandsverbrauch mit 7.014 mt rund 6% geringer ausfiel. Unter anderem haben sich die Lieferungen nach Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat auf 556 mt mehr als verdoppelt und

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
20.09.2021
ORDU. Die Besorgnis über die Qualität der in der östlichen Schwarzmeerregion der Türkei geernteten Haselnusskerne wächst. Das Problem ist, dass instabile Wetterbedingungen die Trocknung seit Wochen verzögert haben. Es besteht wenig Hoffnung, dass sich die Bedingungen in nächster Zeit verbessern werden. Die TMO beabsichtigt, mehr Ware zu kaufen.
Nüsse
20.09.2021
DAMGHAN. Obwohl die Aussichten für die iranische Pistazienproduktion in diesem Jahr alles andere als ermutigend sind, gibt es einige bemerkenswerte Ausnahmen. Im Bezirk Dangham in der Provinz Semnan wird sogar ein Anstieg der Frischpistazienproduktion erwartet. Der Pistazienanbau hat in der Region eine lange Tradition, die mehr als 1.000 Jahre zurückreicht. Der sehr ehrgeizige Plan sieht vor, die Produktion in den nächsten vier Jahren zu verdoppeln.
Nüsse
20.09.2021
HANOI. Wie das russische Zollamt berichtet, importierte das Land im ersten Halbjahr 2021 etwa 50% mehr Cashewnüsse aus Vietnam als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch bei den deutschen Importen bleibt Vietnam der wichtigste Lieferant.
Nüsse
15.09.2021
SACRAMENTO/MADRID. Die Mandelsaison 2021/2022 hat den ersten Monat hinter sich gebracht. In diesem Jahr konnten die US-Bauern frühzeitig mit der Mandelernte beginnen, sodass trotz des erwarteten Produktionsrückgangs schon jetzt rund 14% mehr Mandeln eingefahren wurden als letztes Jahr um diese Zeit.