Trockenfrüchte

Sultaninen: Regionale Frostnächte mit Folgen

4. April 2023 um 11:27 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MANISA. In Teilen Manisas kam es in der vergangenen Woche zu Frostschäden, Experten sind dabei, das Ausmaß zu bestimmen. Händler ziehen es daher vor, abzuwarten.

Schadensbegutachtung läuft

Der in der vergangenen Woche angekündigte Frost hat in einzelnen Regionen der Provinz Manisa zu Ernteverlusten geführt. Betroffen waren die Distrikte Ahmetli, Salihli, Sarıgöl, Alaşehir und Saruhanlı, vereinzelt sollen hier 80% der Rebstöcke geschädigt worden sein. Die Landwirtschaftliche Provinzialdirektion hat bereits kurz darauf Teams zu Schadensbegutachtung ausgesandt. Die Bewertung sollte bis Ende dieser Woche abgeschlossen werden können. Inzwischen hat sich die Wettersituation wieder entspannt un

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
27.02.2024
AYDIN. In den türkischen Anbaugebieten für Trockenfeigen ist die Niederschlagsmenge gering. Marktteilnehmer fürchten negative Konsequenzen für die Erträge der kommenden Ernte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MANISA. Eine Entspannung der Preise für türkische Sultaninen ist derzeit nicht in Sicht. Marktteilnehmer warten auf Aktionen der TMO, die noch über einige tausend Tonnen Rohware verfügen dürfte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MALATYA. In den türkischen Talebenen dürften die Aprikosenbäume im Laufe der nächsten Woche in die Blütephase eintreten, in den höheren Lagen passiert dies etwas später. Die Preiserhöhungen setzen sich währenddessen fort.
Trockenfrüchte
20.02.2024
AYDIN. Die ersten Exporteure bekommen Schwierigkeiten, noch ausstehende Kontrakte zu erfüllen. Nach Ware sucht man im türkischen Trockenfeigenmarkt vergeblich.