Trockenfrüchte

Sultaninen: Kritische Niederschlagsrate

5. September 2023 um 12:33 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MANISA. Nach den Komplikationen durch den Pilzbefall der Rebstöcke, sagen sich türkische Sultaninenproduzenten in den letzten Tagen der Trocknungsperiode nun mit sintflutartigen Regenfällen konfrontiert.

Farmer kommen nicht zur Ruhe

Sintflutartige Regenfälle in Teilen Manisas bedrohen die Qualität der Sultaninenproduktion. Teilweise stehen ganze Weinfelder unter Wasser. Marktteilnehmern zufolge ist dies vor allem eine Bedrohung für die Erzeuger, die ihre Trauben erst kürzlich zum trocknen ausgelegt haben, während Früchte, die quasi schon fertig getrocknet waren, diese Wettereskapaden besser überstehen dürften. Dennoch bleibt abzuwarten, wie sich die Situation nun entwickelt welche Auswirkungen dies auf die ohnehin schon von Pi

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
23.07.2024
MANILA. Während die Ausfuhren philippinischer Kokosprodukte im Jahresvergleich gesunken sind, trotzdem Kokosraspel diesem Abwärtstrend. Konkurrenzdruck und die Lage im Roten Meer machen den Exporteuren schwer zu schaffen.
Trockenfrüchte
23.07.2024
AYDIN. Bereits in der zweiten Juliwoche konnten die Feigenbauern in Aydin mit der Ernte ihrer Tafelfrüchte beginnen. Aufgrund der hohen Temperaturen soll auch die Ernte für die Trockenfeigenproduktion nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Trockenfrüchte
23.07.2024
MANISA. Die hohen Temperaturen der vergangenen Tage beschleunigten den Reifeprozess der Früchte in den Anbauregionen Manisas. Infolgedessen könnte die Ernte früher beginnen als bisher angenommen.
Trockenfrüchte
23.07.2024
MALATYA. Die Bedingungen in den türkischen Anbaugebieten sind weiterhin optimal und sowohl die Ernte in den Bergen als auch die Trocknung der in den Tälern geernteten Aprikosen verlaufen bisher ohne Probleme. Die Preise für die neue Ernte sind erneut gesunken.