Trockenfrüchte

Rosinen: Wettbewerbsfähige Preise

14. Februar 2022 um 16:51 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MALAYER. Die iranische Provinz Hamedan hat einen Anteil von 8,6% an der iranischen Traubenproduktion. Nach Angaben lokaler landwirtschaftlicher Organisationen umfasst die Anbaufläche 21.000 ha und die Produktion beläuft sich auf 400.000 mt. Die wettbewerbsfähigen Preise haben die Rosinenexporte in den letzten Monaten in die Höhe getrieben.

Anstieg der Exporte

Weintrauben und Rosinen spielen für die Entwicklung und den Export von Hamedan eine wichtige Rolle. Die landwirtschaftlichen Organisationen der Provinz sind bestrebt, die Qualität und Quantität der Produktion zu verbessern. Malayer ist dabei von entscheidender Bedeutung, da es der zweitgrößte Bezirk der Provinz ist und 60% der Produktion ausmacht. Die Erzeuger hier ernten jedes Jahr mehr als 240.000 mt Weintrauben auf einer Anbaufläche von 11.000 ha. Die jährliche Rosinenproduktion übersteigt 50.000 m

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
20.02.2024
AYDIN. Die ersten Exporteure bekommen Schwierigkeiten, noch ausstehende Kontrakte zu erfüllen. Nach Ware sucht man im türkischen Trockenfeigenmarkt vergeblich.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MANISA. Markteilnehmer fürchten, dass sich die Rebstöcke nach den Strapazen des vergangenen Jahres erst einmal erholen müssen, das würde sich auch bei den Erträgen der kommenden Ernte bemerkbar machen. Allgemein ist ein holpriger Saisonübergang zu erwarten.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MALATYA. Die Preise für türkische Trockenaprikosen verfolgen ihren Aufwärtstrend, und die Händler haben keine andere Wahl, als ihre Bestände auch zu den hohen Preisen aufzustocken. Es ist kaum noch Bio-Ware vorhanden.
Trockenfrüchte
14.02.2024
SANTIAGO. In Chile bereiten sich die Trockenpflaumenproduzenten auf die Ernte vor. Deutschlands Importe aus Chile legten im letzten Jahr um 11% zu.